Dante Alighieri: De vulgari eloquentia

mit der italienischen Übersetzung von Gian Giorgio Trissino (1529)



Inhaltsverzeichnis
Dante Alighieri: De vulgari eloquentia
mit der italienischen Übersetzung von Gian Giorgio Trissino (1529)
24,90 €

eBook 16,99 €

Zum Buch

Details

Für sein unvollendet gebliebenes sprachphilosophisches Traktat "De vulgari eloquentia" (1303-1304), in dem die italienische Volkssprache auf Grund ihrer Natürlichkeit erstmals über das Lateinische gestellt wird, hat Dante Alighieri (1265-1321) im Gegensatz zu seinem Meisterwerk, der "Divina Commedia", nicht die Volkssprache selbst, sondern die lateinische Sprache gewählt. 1529 ließ Gian Giorgio Trissino eine italienische Übersetzung des bis dahin verschollenen Traktats erscheinen. Der vorliegende Band vereinigt Dantes lateinischen Urtext mit Trissinos Version und stellt diesen beiden Fassungen eine neue deutsche Übersetzung gegenüber, um – besonders für Studierende der Romanistik – die Arbeit mit diesem zentralen Text der Italianistik in Zukunft zu erleichtern. Vorangestellt ist ein einführendes Kapitel über die Prinzipien der Textedition.
Autor/-in

About the author

Dr. Michael Frings: Universität Trier (Romanische Sprachwissenschaft und Didaktik der Romanischen Sprachen)

Prof. Dr. Johannes Kramer: Universität Trier (Romanische Sprachwissenschaft)
Zusatzinformation

Zusatzinformation

Lieferzeit 2-3 Tage / 2-3 days
Autor/-in Dante Alighieri, Michael Frings, Johannes Kramer
Herausgeber/-in Andre Klump, Michael Frings
Anzahl der Seiten 198
Sprache Deutsch;
Erscheinungsdatum 11.06.2007
Gewicht (kg) 0.2870
ISBN-13 9783898217101