Deidamia: Die letzte Oper Georg Friedrich Händels aus autobiografischer Perspektive



Inhaltsverzeichnis
Deidamia: Die letzte Oper Georg Friedrich Händels aus autobiografischer Perspektive
29,90 €

Paperback 29,90 €

Zum Buch

Details

Händels Opernstoffe scheinen auf den ersten Blick mythologische, geschichtliche oder Heldenstoffe zu sein – ohne jegliche Verbindung zu seinem Leben. Man kann jedoch davon ausgehen, dass Händel diese Stoffe nicht allein um ihrer selbst willen verwendete, sondern dass sie doch im Zusammenhang mit seiner Lebenswirklichkeit stehen. Heinz Baum blickt in seiner vorliegenden Untersuchung hinter die Kulissen des Stoffes, welcher der Oper Deidamia zugrunde liegt. Die dabei zutage tretenden biografischen Bezüge zu Händel sind faszinierend vielfältig und lassen die Stoffwahl Händels für seine letzte Oper in einem ganz neuen Licht erscheinen.
Autor/-in

About the author

Dr. med. Heinz Baum studierte Medizin in Bonn und Tübingen; Promotion in Tübingen. Er verfügt über mehrere Facharztbezeichnungen, unter anderem ist er Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie. Publikationen von ihm sind erschienen zu den Sängerkastraten der Barockzeit und zu Händels Erkrankungen.
Zusatzinformation

Zusatzinformation

Lieferzeit 2-3 Tage / 2-3 days
Autor/-in Heinz Baum
Anzahl der Seiten 208
Sprache Deutsch
Erscheinungsdatum 02.11.2020
Gewicht (kg) 0.2730
ISBN-13 9783838214436