Der mittelschwäbische Dialekt am Beispiel der Urbacher Mundart



Inhaltsverzeichnis
Der mittelschwäbische Dialekt am Beispiel der Urbacher Mundart
19,90 €
Zum Buch

Details

"Was em oena isch wie Spitzgras, isch em andra a gmähds Wiesle" – so verhält es sich auch mit Dialekten, besonders dem Schwäbischen. Wüst, vulgär und derb klingt er dem einen, charmant, anrührend, gar irgendwie naiv dem anderen im Ohr. Fernab von intellektuellem Hochmut oder verklärender Heimattümelei widmet sich Jochen Müller streng wissenschaftlich der Lautung und Grammatik des Dialekts seines Heimatortes Urbach. Von einer Abhandlung über die deutschen Dialekte allgemein und eigenen Sprachaufnahmen verschiedener Dialektsprecher ausgehend, legt er ein umfassendes, detailliertes Werk über den mittelschwäbischen Dialekt des unteren Remstals vor, das abgerundet wird von Überlegungen über den heutigen Stellenwert von Dialekt in der Schule.
Autor/-in

About the author

Jochen Müller verbrachte das erste Quartal seines Lebens in Urbach. Der größte Teil der vorliegenden Studie entstand während seines sprachwissenschaftlichen Studiums in Schwäbisch Gmünd. Derzeit ist Jochen Müller als Lehrer im Ludwigsburger Schulamtsbezirk tätig.
Zusatzinformation

Zusatzinformation

Lieferzeit 2-3 Tage / 2-3 days
Autor/-in Jochen Müller
Anzahl der Seiten 158
Sprache Deutsch
Erscheinungsdatum 28.10.2003
Gewicht (kg) 0.2370
ISBN-13 9783898211901