Die modernen Kommunikationsmittel und das Dialogische Prinzip

Bedrohung oder Chance für unser Menschsein? Eine dialogphilosophische Reflexion unserer zwischenmenschlichen Beziehungen im Zeitalter der Mediatisierung



Inhaltsverzeichnis
Die modernen Kommunikationsmittel und das Dialogische Prinzip
Bedrohung oder Chance für unser Menschsein? Eine dialogphilosophische Reflexion unserer zwischenmenschlichen Beziehungen im Zeitalter der Mediatisierung
24,90 €

eBook 16,99 €

Zum Buch

Details

Das Zeitalter der Mediatisierung – Menschen kommunizieren per E-Mail, Handy oder Chat. Was bedeutet das für uns? Hat die moderne Kommunikation Einfluss auf unsere zwischenmenschlichen Begegnungen? Wenn ja, wie? Können wir uns durch die medialen Möglichkeiten noch wirklich begegnen? Was würde der Dialogphilosoph Martin Buber sagen, wenn er heute miterlebte, wie wir ganz selbstverständlich 'mailen', 'simsen' oder 'chatten'? Dörthe Sontag sucht in ihrem vorliegenden Buch Antworten auf diese Fragen, die zur Reflexion anregen: Wie bestimmt die moderne Kommunikation unsere ganz persönlichen zwischenmenschlichen Beziehungen? Ist die mediale Kommunikation eine Chance oder eine Bedrohung für unser Menschsein?
Autor/-in

About the author

Die Autorin: Dörthe Sontag, Jahrgang 1983, Diplom-Sozialpädagogin, studierte bis 2007 an der Fachhochschule Bielefeld. Im Rahmen eines Langzeit-Projekts setzte sie sich intensiv mit der Dialogphilosophie Martin Bubers auseinander. Dabei wurde ihr deutlich, wie aktuell das dialogphilosophische Verständnis auch im Hinblick auf die mediale zwischenmenschliche Kommunikation ist. Die damit zusammenhängenden Erkenntnisse prägen seitdem ihre pädagogische Praxis.
Dörthe Sontag verfügt über praktische Erfahrungen im Bereich der Erlebnispädagogik, der offenen und christlichen Jugendarbeit und der Sportangebote für Schulkinder mit Migrationshintergrund. Zurzeit arbeitet sie als Jugendreferentin in einem evangelischen Werk.
Zusatzinformation

Zusatzinformation

Lieferzeit 2-3 Tage / 2-3 days
Autor/-in Dörthe Sontag
Herausgeber/-in Cornelia Muth
Anzahl der Seiten 148
Sprache Deutsch
Erscheinungsdatum 14.07.2008
Gewicht (kg) 0.2240
ISBN-13 9783898218931