Die OSL-Datierung von Archäosedimenten zur Rekonstruktion anthropogen bedingter Sedimentumlagerung

Geoarchäologische Untersuchungen im Becken von Phlious, NE-Peloponnes, Griechenland



Inhaltsverzeichnis
Die OSL-Datierung von Archäosedimenten zur Rekonstruktion anthropogen bedingter Sedimentumlagerung
Geoarchäologische Untersuchungen im Becken von Phlious, NE-Peloponnes, Griechenland
44,00 €
Zum Buch

Details

Die östlichen mediterranen Landschaften unterlagen bereits zu Beginn des Holozäns dem Einfluss des wirtschaftenden Menschen. Seine Eingriffe in den Naturhaushalt bewirkten eine Veränderung des natürlichen Prozessgefüges, sodass der Landschaftswandel nun nicht mehr nur alleine auf natürliche, sondern auch auf anthropogene Faktoren zurückzuführen war. Um diese wechselseitige Beziehung von Mensch und Umwelt verstehen zu können, muss der Zustand ehemaliger Landschaften rekonstruiert werden. Hierzu sind chronometrische Methoden notwendig, die es erlauben, den Landschaftswandel zeitlich zu erfassen und zu quantifizieren. Dies ermöglicht die Methode der optisch stimulierten Lumineszenz (OSL), mit deren Hilfe die an der Landschaftsveränderung beteiligten Sedimente datiert werden können. In dieser Arbeit adaptiert der Autor neuste Techniken der OSL-Datierungsmethode und wendet diese auf kolluviale Sedimente einer griechischen Kleinregion, dem Becken von Phlious auf der NE-Peloponnes, an.
Zusatzinformation

Zusatzinformation

Lieferzeit 2-3 Tage / 2-3 days
Autor/-in Markus Fuchs
Anzahl der Seiten 196
Sprache Deutsch
Erscheinungsdatum 01.09.2001
Gewicht (kg) 0.6730
ISBN-13 9783898211536