Einfuhr nach Russland leicht gemacht

Worauf beim Exportgeschäft mit der Russischen Föderation zu achten ist



Inhaltsverzeichnis
Einfuhr nach Russland leicht gemacht
Worauf beim Exportgeschäft mit der Russischen Föderation zu achten ist
22,00 €
Zum Buch

Details

Das Exportvolumen von Deutschland nach Russland lag 2011 bei 27,1 Mrd. Euro – damit ist Russland einer der wichtigsten Exportpartner Deutschlands. Trotz des hohen Handelsvolumens ist die Wareneinfuhr in Russland oft mit zahlreichen Problemen wie Beanstandungen bei den Begleitpapieren und damit verbundenen Verzögerungen bei der Warenabfuhr verbunden. Astrid Shchekina-Greipel setzt sich ausführlich mit den Gründen auseinander. Im Rahmen ihrer Analyse stellt sie die Ergebnisse einer von ihr durchgeführten Umfrage unter deutschen und russischen Firmen vor. Ihre Studie stellt erstmalig eine genaue Beschreibung des Einfuhrverfahrens von Deutschland in die Russische Föderation zur Verfügung, zeigt detailliert die Unterschiede zum deutschen Einfuhrverfahren auf und liefert eine ausführliche Aufstellung aller benötigten Unterlagen. Da selbst der Zollkodex der Zollunion Russland – Kasachstan – Weißrussland noch nicht in einer deutschen Übersetzung erhältlich ist, stellt Shchekina-Greipels Buch eine große Hilfe für alle dar, die sich mit dem Export von Deutschland nach Russland befassen.
Autor/-in

About the author

Astrid Shchekina-Greipel, Jahrgang 1980, studierte europäische Betriebswirtschaft. Ihre Interessenschwerpunkte liegen bei den deutsch-russischen Beziehungen im wirtschaftlichen und kulturellen Bereich. Derzeit lebt und forscht sie in Russland und Deutschland.
Zusatzinformation

Zusatzinformation

Lieferzeit 2-3 Tage / 2-3 days
Autor/-in Astrid Shchekina-Greipel
Herausgeber/-in Jörn Altmann
Anzahl der Seiten 146
Sprache Deutsch
Erscheinungsdatum 01.10.2012
Gewicht (kg) 0.2000
ISBN-13 9783838204444