Für Erwachsene verboten!

Oder Die spezifischen Formen deutscher Kinderfernsehsendungen und ihre Möglichkeiten der Sprachvermittlung



Inhaltsverzeichnis
Für Erwachsene verboten!
Oder Die spezifischen Formen deutscher Kinderfernsehsendungen und ihre Möglichkeiten der Sprachvermittlung
39,90 €
Zum Buch

Details

Caroline Bowé befaßt sich mit der Frage, welche Qualitäten die Drehbücher von Kinderfernsehserien aufweisen sollten, um die lexikalische Entwicklung der Vorschulkinder voranzutreiben. Mehrere Sendereihen für Vorschul- und Grundschulkinder, darunter die "Sendung mit der Maus", "Siebenstein", "Hallo Spencer" und "Sesamstraße", werden analysiert, ihre Inhalte, ihre Aufmachung und ihr Humor verglichen sowie ihre spezifischen Merkmale herausgearbeitet. Caroline Bowé diskutiert, wie Kinder unter den richtigen Voraussetzungen durch Fernsehprogramme neue Lexeme erlernen könnten, obwohl es sich beim Fernsehen um ein Einbahnstraßenmedium handelt und Kinder vornehmlich durch die Interaktion mit Erwachsenen neue Lexeme lernen. Einerseits können Kinder durch den Prozeß der schnellen Zuordnung häufig Hinweise auf die semantischen Merkmale von neuen Wörtern in Kindersendungen bekommen. Dennoch sollten Drehbuchautoren versuchen, die stützende und die lehrende Sprache der Eltern zu imitieren. Einige ihrer Strategien wie die Verwendung von Definitionen, Synonymen, Beispielen und Vergleichen können in die Texte der Kindersendungen integriert werden. Ziel der Vorschulserien sollte daher sein, zwar vordringlich die Kinder zu unterhalten und zu amüsieren, aber auch Chancen bei der Sprachförderung zu nutzen.
Zusatzinformation

Zusatzinformation

Lieferzeit 2-3 Tage / 2-3 days
Autor/-in Caroline Bowé
Anzahl der Seiten 440
Sprache Deutsch
Erscheinungsdatum 01.01.1998
Gewicht (kg) 0.5790
ISBN-13 9783932602108