Hydrierung und Hydrogenolyse von Expoxyazulenonen - ein Weg zu Guaianoliden?



Inhaltsverzeichnis
Hydrierung und Hydrogenolyse von Expoxyazulenonen - ein Weg zu Guaianoliden?
34,80 €
Zum Buch

Details

Peter Rothacher untersucht hydrogenolytische Öffnung der Sauerstoffbrücke von Epoxyazulenonen. Die Aufklärung der Konfiguration des Hydroazulenons 7 stand dabei im Vordergrund; im Falle einer cis-Verknüpfung sollten sich Guaianolide synthetisieren lassen, die die gleichen Strukturmerkmale wie natürliche besitzen. Mittels oxidierender Agentien sollte das Epoxyazulenon 5 funktionalisiert werden. Besonders die Oxidation der 2-Position (Azulen-Bezifferung) war dabei von Interesse, weil viele Guaianolide dort Sauerstoffsubstituenten aufweisen. Auch 7-alkylierte Epoxyazulenone sollten hergestellt werden, da bei Guaianoliden an dieser Stelle die Isopropylgruppe lokalisiert ist. Durch Hydrierung der 2- und 7-substituierten Modellverbindungen versprach sich Peter Rothacher einen Zugang zu funktionalisierten Guaianoliden oder deren Vorstufen. Eine konkrete Naturstoffsynthese wurde aufgrund der meist komplizierten Funktionalisierung entsprechender Naturstoffe nicht angestrebt.
Zusatzinformation

Zusatzinformation

Lieferzeit 2-3 Tage / 2-3 days
Autor/-in Peter Rothacher
Anzahl der Seiten 199
Sprache Deutsch
Erscheinungsdatum 01.09.1999
Gewicht (kg) 0.2740
ISBN-13 9783932602733