Künstler im Big Apple

Die filmische Darstellung von Künstlern in New York City im Spiel- und Experimentalfilm. Eine Annäherung



Inhaltsverzeichnis
Künstler im Big Apple
Die filmische Darstellung von Künstlern in New York City im Spiel- und Experimentalfilm. Eine Annäherung
34,90 €
Zum Buch

Details

New York City – die prätentiöse Diva am Hudson und East River, Magnet der Hoch- und Subkultur, aufbegehrende wie launische Bastion im wertkonservativen Amerika, Gegenentwurf zum großen Wurf eines Amerika, das durch die Jahrhunderte hindurch in permanenter Veränderung begriffen war und ist. New York City – Heimat von Künstlern, Intellektuellen und Immigranten sowie Initialzündung für spleenige Avantgardekünstler wie hemmungslose Broker. New York City – ewigwährender Mythos und Kulisse für abertausende Filme sowie erfolgreiche Gegenspielerin eines hochstaplerischen Hollywood, in dem unermüdlich kinematographische Schleifen produziert werden. Sven Weidner rückt in seiner Studie den nie schlafenden Big Apple in den Fokus einer kultur- und filmwissenschaftlichen Analyse, in deren Rahmen er die Darstellung von Künstlerfiguren im Spiel- und Experimentalfilm detailliert beleuchtet. Die bisweilen mythisierte Figur des Künstlers einerseits sowie andererseits die besondere Rolle, die New York in Film, Kunst und Kultur spielt, sind untrennbar mit den gesellschaftlichen wie politischen Entwicklungen des dramatischen 20. Jahrhunderts verwoben. Weidner verfolgt sowohl kultur- als auch filmhistorische Entwicklungslinien. In mehreren Filmanalysen zeigt er die Bedeutung und Beziehung zwischen der Stadt und dem Film respektive Regisseur auf und kontextualisiert diese im Spiegel der jeweiligen filmgeschichtlichen Epoche.
Stimmen zum Buch

Stimmen zum Buch

„Weidner bietet einen lesenswerten Einstieg in das Thema.“ (Film-Dienst, 10/2012)

“Erfreulich bei so einem in der Recherche ziemlich umfassenden und im bibliografischen und filmografischen Anmerkungsapparat außerordentlich gut dokumentierten Werk ist nun zunächst einmal, dass es überhaupt nicht professoral daherkommt. […] Sven Weidner [stellt] sein Sujet in acht gut voneinander abgegrenzten Kapiteln dar. Das viele Material überträgt sich dabei, […] weil man Lust bekommt ob der Lebendigkeit der Impulse und des Eintauchens in die verschiedenen Epochen und künstlerischen Milieus. […] Das Buch ist ein Muss und eine Lust!“ (Film & TV Kameramann, 02/2012)
Zusatzinformation

Zusatzinformation

Lieferzeit 2-3 Tage / 2-3 days
Autor/-in Sven Weidner
Anzahl der Seiten 220
Sprache Deutsch
Erscheinungsdatum 01.06.2011
Gewicht (kg) 0.3000
ISBN-13 9783838202488