Massenarbeitslosigkeit und Neoliberalismus

Ein wirtschaftspolitisches Konzept auf dem Prüfstand



Inhaltsverzeichnis
Massenarbeitslosigkeit und Neoliberalismus
Ein wirtschaftspolitisches Konzept auf dem Prüfstand
35,80 €
Zum Buch

Details

Massenarbeitslosigkeit ist nicht nur in Deutschland, sondern auch in vielen anderen Staaten der Welt ein Problem von zunehmender Bedeutung. Bei einer Betrachtung der Entwicklung der Arbeitsmärkte wichtiger Industriestaaten der Erde wird deutlich, daß bei vielen trotz wirtschaftlicher Wachstumserfolge die Sockelarbeitslosigkeit immer weiter zunimmt und bis heute beträchtliche Höhen erklommen hat. Analysen zufolge sind diese Erscheinungen jedoch erst der Anfang eines tiefgreifenden und weltweiten Umwandlungsprozesses der Arbeitswelt, der zu einer Arbeitslosigkeit bislang unbekannten Ausmaßes führen könnte. Die deutsche Diskussion um die Finanzierbarkeit der Sozialversicherungssysteme ist hier nur ein Beispiel für die Kontroversen in ihrem Gefolge. Angesichts der Prognose weiterer arbeitsplatzeinsparender Rationalisierungen auch im bisherigen Hoffnungsträger Dienstleistungsbereich wird die Frage nach möglichen Lösungs- und Umorientierungswegen akuter. Ausgehend vom im Vordergrund stehenden Problem der Arbeitslosigkeit und seiner wirtschaftspolitischen Begegnung, untersucht David Eberhart auch die darüber hinausgehenden Konsequenzen neoliberal geprägter Wirtschaftspolitiken auf wirtschaftlichem und sozialem Gebiet.
Zusatzinformation

Zusatzinformation

Lieferzeit 2-3 Tage / 2-3 days
Autor/-in David Eberhart
Anzahl der Seiten 120
Sprache Deutsch
Erscheinungsdatum 01.01.1998
Gewicht (kg) 0.1890
ISBN-13 9783932602160