Offene Methode der Koordinierung und Europäisches Sozialmodell

Interdisziplinäre Perspektiven



Inhaltsverzeichnis
Offene Methode der Koordinierung und Europäisches Sozialmodell
Interdisziplinäre Perspektiven
38,00 €

eBook 28,99 €

Zum Buch

Details

Mit der Offenen Methode der Koordinierung (OMK) hat die Europäische Union ein neues Instrumentarium entwickelt und ein Verfahren etabliert, das mittlerweile in einer wachsenden Zahl von Politikfeldern zur Anwendung kommt. Die OMK dient der gemeinsamen Bearbeitung wirtschafts- und sozialpolitischer Herausfor-derungen, vor denen die EU-Mitgliedstaaten und die Union als Ganzes stehen. Auf diese Weise soll zugleich das 'Europäische Sozialmodell' modernisiert und im globalen Wettbewerb zukunftsfähig gemacht werden. Der Band führt die maßgeblichen aktuellen Forschungsstränge zusammen und bietet eine umfassende interdisziplinäre Bestandsaufnahme der Potentiale und Grenzen dieses neuen Steuerungsmodus. Darüber hinaus finden sich Beiträge von AutorInnen, die im Bereich der Ministerien und Verbände in die Praxis der OMK involviert sind. Theoretische Sichtweisen und empirische Erkenntnisse der Wissenschaft werden so mit Innenansichten aus der Praxis verbunden.
Autor/-in

About the author

Prof. Dr. Stamatia Devetzi, Rechtswissenschaftlerin, Fachbereich Sozial- und Kulturwissenschaften der Hochschule Fulda, lehrt und forscht im Bereich des deutschen und europäischen Sozialrechts.
Prof. Dr. Hans-Wolfgang Platzer, Politikwissenschaftler, Fachbereich Sozial- und Kulturwissenschaften der Hochschule Fulda, lehrt und forscht im Bereich der europäischen Integration und ist Inhaber eines Jean Monnet Chair of European Integration.
Zusatzinformation

Zusatzinformation

Lieferzeit 2-3 Tage / 2-3 days
Herausgeber/-in Stamatia Devetzi, Hans Wolfgang Platzer
Anzahl der Seiten 340
Sprache Deutsch
Erscheinungsdatum 01.04.2009
Gewicht (kg) 0.4660
ISBN-13 9783898219945