Praxis der Schemapädagogik

Schemaorientierte Psychotherapien und ihre Potenziale für die psychosoziale Arbeit



Inhaltsverzeichnis
Praxis der Schemapädagogik
Schemaorientierte Psychotherapien und ihre Potenziale für die psychosoziale Arbeit
24,90 €
Zum Buch

Details

Schemapädagogik ist eine neue Pädagogik. Sie beinhaltet innovative Möglichkeiten und Methoden für psychosoziale und sozialpädagogische Arbeitsfelder. Die Schemapädagogik geht davon aus, dass psychosoziale Probleme von Klienten in ihrem Umgang mit sich selbst und anderen hauptsächlich durch nachteilige innerpsychische Muster – Schemata – verursacht werden. Schemapädagogen realisieren eine spezielle – komplementäre – Beziehungsgestaltung, thematisieren gemeinsam mit dem Klienten nachteilige Persönlichkeitsfacetten – Schemamodi – und unterstützen ihn beim Transfer der erarbeiteten Lösungen in den Alltag, um so dysfunktionale Muster dauerhaft zu verändern. Marcus Damm stellt die Grundlagen der Schemapädagogik dar – Kognitive Therapie, Klärungsorientierte Psychotherapie und Schematherapie – und beschreibt ihr Potenzial für psychosoziale Arbeitsfelder wie die folgenden: Schulsozialarbeit, Paarberatung, Sozialpädagogische Familienhilfe, Erziehungsberatung, Strafvollzug/Bewährungshilfe, Streetwork. Damms Buch ist bei aller gebotenen Fachlichkeit allgemeinverständlich geschrieben und richtet sich an alle Angehörige der helfenden Berufe, an Klienten in der Schemapädagogik sowie an interessierte Laien. „Schemapädagogik ist ein gut fundierter, durchdachter und praktisch hoch relevanter Ansatz, der den Arbeitsbereich massiv befruchten kann.“ Prof. Dr. Rainer Sachse, Bochum „Das Buch dürfte einen wichtigen und innovativen Beitrag zu dem Diskurs leisten, wie die Pädagogik weiterentwickelt werden kann.“ Dr. Eckhard Roediger, Frankfurt am Main
Autor/-in

About the author

Dr. Marcus Damm ist in der Lehrer-Fortbildung tätig und unterrichtet die Fächer Pädagogik, Psychologie und Ethik an der Berufsbildenden Schule Hauswirtschaft/Sozialpädagogik in Ludwigshafen.
Stimmen zum Buch

Stimmen zum Buch

„Das Buch richtet sich an all jene, die als Helfende im psychosozialen Bereich tätig sind und ist auch für interessierte Laien gut verständlich, da es sehr praxisorientiert geschrieben ist […].“ (Prof. Dr. phil. habil. Barbara Bräutigam auf socialnet.de)

„Der Autor beschreibt die wissenschaftliche Fundierung der Schemapädagogik und deren Potenziale für psychosoziale Arbeitsfelder wie Schulsozialarbeit, Paarberatung, Einzelfall- und Familienhilfe, Erziehungsberatung, Bewährungshilfe sowie Streetwork. Die Publikation bietet einen umfassenden Einblick für Betroffene und Fachkräfte sozialer Berufe.“ (Soziale Arbeit, 10/2010)

„In dem vorliegenden Buch ist es Marcus Damm gelungen, die zentralen Aussagen der kognitiven Therapie (A. Beck), der klärungsorientierten Psychotherapie (R. Sachse) und der Schematherapie (J. Young) anschaulich darzustellen und für die Arbeit in psychosozialen Kontexten zu übersetzen. […] Deshalb lege ich dieses Buch in seiner erfrischenden Art – im Gegensatz zu manchen Fachbüchern – allen Mitstreitern in den unterschiedlichsten Feldern der Beziehungsberatung ans Herz.“ (Beratung Aktuell, 4/2011)
Zusatzinformation

Zusatzinformation

Lieferzeit 2-3 Tage / 2-3 days
Autor/-in Marcus Damm
Anzahl der Seiten 240
Sprache Deutsch
Erscheinungsdatum 01.04.2010
Gewicht (kg) 0.3400
ISBN-13 9783838200408