Protecting Apparel Workers Through Transnational Networks

The Case of Indonesia



Protecting Apparel Workers Through Transnational Networks
The Case of Indonesia
24,90 €

eBook 16,99 €

Zum Buch

Details

Die 29-jährige Ngadinah hat in Indonesien Fußballschuhe für den multinationalen Konzern adidas genäht. Gleichzeitig kämpfte sie als Gewerkschafterin gegen die schlechten Bedingungen an ihrem Arbeitsplatz. Dafür verbrachte sie 2001 einen Monat im Gefängnis. In ihrem Kampf fand sie Unterstützung bei einem transnationalen Akteursnetzwerk, bestehend aus Nichtregierungsorganisationen und Gewerkschaften, das weltweit für die Einhaltung internationaler Sozialstandards in der Bekleidungsindustrie kämpft. Mitglieder dieses Netzwerkes üben in den Konsumentenländern gezielt Druck auf Bekleidungsunternehmen wie adidas oder Karstadt aus, um die Situation der Arbeiter/innen in den Produktionsländern zu verbessern. Diese politikwissenschaftliche Untersuchung zeigt anhand der Geschichte von Ngadinah und zwei weiteren exemplarischen Fällen, wovon eine erfolgreiche Arbeit des Netzwerkes abhängt, so dass die Näher/innen in den „Weltmarktfabriken“ menschenwürdigere Konditionen vorfinden.
Zusatzinformation

Zusatzinformation

Lieferzeit 2-3 Tage / 2-3 days
Autor/-in Bianca Kühl
Anzahl der Seiten 256
Sprache Englisch
Erscheinungsdatum 22.03.2006
Gewicht (kg) 0.3610
ISBN-13 9783898215626