Göttinger Junge Forschung

Editors: Dr. Matthias Micus, Dr. Robert Lorenz

ISSN 2190-2305

Göttinger Junge Forschung, unter diesem Titel firmiert die Publikationsreihe des Institutes für Demokratieforschung, das am 01. März 2010 an der Georg-August-Universität in Göttingen gegründet worden ist. Das Institut beabsichtigt durch seine Arbeit die Distanz zwischen Universität und Gesellschaft zu verringern, auch durch eine prägnante Sprache, pointierte Thesen und originelle Interpretationen. In diesem Sinn ist die Reihe als Scharnier gedacht. Junge Wissenschaftler können zeigen, dass sie die Techniken wissenschaftlichen Arbeitens beherrschen – und gleichzeitig zu farbigen und ausdrucksstarken Formulierungen fähig sind.
Die Herausgeber ebenso wie die Autoren stehen in der Tradition der sogenannten Göttinger Schule der Politikwissenschaft, aus deren Reihen oder zumindest Umfeld sie kommen. Die abgedruckten Arbeiten werden daher um folgende Untersuchungsfelder kreisen: um Möglichkeiten und Grenzen, biographische Hintergründe und Erfolgsindikatoren von politischer Führung; um kulturelle Phänomene, beispielsweise die Gestalt und Wirkung gesellschaftlicher Generationen; schließlich um klassische Fragestellungen aus dem Bereich der Parteien- und Verbändeforschung.
Methodisch setzt die Reihe Göttinger Junge Forschung auf die Integration ganz unterschiedlicher Aspekte, Sichtweisen und Verfahren. Denn: Menschliches Handeln ist häufig unlogisch, politische Entscheidungen entspringen nicht selten Zufällen. Der Gefahr, Nuancen einzuebnen, kann man nur durch forschungspragmatische Offenheit entgehen. Dem Genuss bei der Lektüre kommt das ohnehin zugute.
Weitere Informationen über das Institut für Demokratieforschung finden Sie unter www.demokratie-goettingen.de.

11-20 von 30

  1. Narration in der Krise: Zum Wandel des sozialdemokratischen Wohlfahrtsstaatsdiskurses in Schweden
    34,90 €
    ibidem
    298 Seiten
    Der schwedische Wohlfahrtsstaat gilt noch immer als Paradebeispiel für sozialdemokratische Vorstellungen einer gerechten Gesellschaft, sein Aufbau und seine Entwicklung sind aufs Engste mit der Geschichte...
    verfügbar
    verfügbar

    Details

  2. Moderne CDU? Programmatischer Wandel in der Schul- und Familienpolitik
    34,90 €
    ibidem
    316 Seiten
    Die CDU unter Angela Merkel hat sich in den letzten Jahren als eine äußerst wandlungsfähige Partei erwiesen. Beispielhaft dafür stehen die familienpolitischen Änderungen unter Ursula von der Leyen...
    verfügbar
    verfügbar

    Details

  3. Reformoptimismus und Bürgerwut

    Benjamin Seifert

    Reformoptimismus und Bürgerwut

    Das Volksbegehren gegen die „kooperative Schule“ in Nordrhein-Westfalen
    39,90 €
    ibidem
    380 Seiten
    Was sind die Entstehungs- und Wirkungsbedingungen eines Volksbegehrens? Fast dreißig Prozent der Bürger Nordrhein-Westfalens sprachen sich 1978 in einem Volksbegehren gegen eine moderate Schulreform...
    verfügbar
    verfügbar

    Details

  4. Nach der günstigen Gelegenheit. Die Entwicklung der LINKEN in Westdeutschland nach 2009
    24,90 €
    ibidem
    162 Seiten
    Wo steht die LINKE nach ihrem Erfolg bei der Bundestagswahl 2009? Im Unterschied zur PDS, ihrer Vorgängerin, schien sich die Partei auch in Westdeutschland zu etablieren. Doch zuletzt verlor sie ausgerechnet...
    verfügbar
    verfügbar

    Details

  5. Politische Karrieren in der Bundesrepublik

    Michael Schlieben

    Politische Karrieren in der Bundesrepublik

    Studien über Aufstieg und Scheitern
    39,90 €
    ibidem
    400 Seiten
    Wie wird man eigentlich Spitzenpolitiker? Was ist das geeignete Rüstzeug, um in den deutschen Parteien und Parlamenten nach oben zu kommen – und dort auch zu bleiben? In Michael Schliebens Studie werden...
    verfügbar
    verfügbar

    Details

  6. Assimilation und religiöse Organisation

    Miriam Zimmer

    Assimilation und religiöse Organisation

    Eine organisationssoziologische Studie zu Überlebensstrategien ethnischer Kirchen
    24,90 €
    ibidem
    192 Seiten
    Was passiert mit migrantischen Organisationen, wenn sich ihre Mitglieder nach einiger Zeit nicht mehr als Migranten, sondern als vollständige Mitglieder der Gesellschaft fühlen, in der sie leben und...
    verfügbar
    verfügbar

    Details

  7. Gerd Poppe - Ein unangepasstes Leben in der DDR
    29,90 €
    ibidem
    210 Seiten
    Warum arrangierte sich die Mehrzahl der Menschen in der DDR mit den Verhältnissen im Staat, während einige wenige das Gegenteil taten: Aktive Opposition betreiben und Widerstand leisten? Genau diese...
    verfügbar
    verfügbar

    Details

  8. Fünf Sterne gegen Berlusconi. Das Movimento 5 Stelle und sein Weg in die italienische Politik
    24,90 €
    ibidem
    160 Seiten
    Die erste deutschsprachige Publikation zum italienischen Politiknovum Movimento 5 Stelle. In vielen europäischen Ländern haben sich in den letzten Jahren Organisationen herausgebildet, die sich als Alternative...
    verfügbar
    verfügbar

    Details

  9. Links in Polen

    Klaudia Hanisch

    Links in Polen

    Krytyka Polityczna und die Tradition der osteuropäischen Intelligenz
    29,90 €
    ibidem
    200 Seiten
    Das Netzwerk um die Zeitschrift Krytyka Polityczna (Politische Kritik) expandierte mit einem Internetportal, einem Verlag, einem Forschungsinstitut und Klubs in über zwanzig Städten. Es spricht die junge...
    verfügbar
    verfügbar

    Details

  10. Abschied von der sozialdemokratischen Hochburg Schweden?

    Jens Gmeiner

    Abschied von der sozialdemokratischen Hochburg Schweden?

    Herausforderungen, Reformen und Perspektiven der schwedischen Sozialdemokratie nach dem Machtverlust 2006
    29,90 €
    ibidem
    250 Seiten
    Wie erklärt sich der Absturz der Sozialdemokratischen Arbeiterpartei Schwedens von der einstmals erfolgreichsten Partei Europas zu einer Großorganisation in der Krise – und wie verhalten sich Volksparteien...
    verfügbar
    verfügbar

    Details

11-20 von 30