Göttinger Junge Forschung

Editors: Dr. Matthias Micus, Dr. Robert Lorenz

ISSN 2190-2305

Göttinger Junge Forschung, unter diesem Titel firmiert die Publikationsreihe des Institutes für Demokratieforschung, das am 01. März 2010 an der Georg-August-Universität in Göttingen gegründet worden ist. Das Institut beabsichtigt durch seine Arbeit die Distanz zwischen Universität und Gesellschaft zu verringern, auch durch eine prägnante Sprache, pointierte Thesen und originelle Interpretationen. In diesem Sinn ist die Reihe als Scharnier gedacht. Junge Wissenschaftler können zeigen, dass sie die Techniken wissenschaftlichen Arbeitens beherrschen – und gleichzeitig zu farbigen und ausdrucksstarken Formulierungen fähig sind.
Die Herausgeber ebenso wie die Autoren stehen in der Tradition der sogenannten Göttinger Schule der Politikwissenschaft, aus deren Reihen oder zumindest Umfeld sie kommen. Die abgedruckten Arbeiten werden daher um folgende Untersuchungsfelder kreisen: um Möglichkeiten und Grenzen, biographische Hintergründe und Erfolgsindikatoren von politischer Führung; um kulturelle Phänomene, beispielsweise die Gestalt und Wirkung gesellschaftlicher Generationen; schließlich um klassische Fragestellungen aus dem Bereich der Parteien- und Verbändeforschung.
Methodisch setzt die Reihe Göttinger Junge Forschung auf die Integration ganz unterschiedlicher Aspekte, Sichtweisen und Verfahren. Denn: Menschliches Handeln ist häufig unlogisch, politische Entscheidungen entspringen nicht selten Zufällen. Der Gefahr, Nuancen einzuebnen, kann man nur durch forschungspragmatische Offenheit entgehen. Dem Genuss bei der Lektüre kommt das ohnehin zugute.
Weitere Informationen über das Institut für Demokratieforschung finden Sie unter www.demokratie-goettingen.de.

21-30 von 30

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  1. Fußball in der Arbeiter-, Turn- und Sportbewegung

    Lars Geiges

    Fußball in der Arbeiter-, Turn- und Sportbewegung

    Ein zum Scheitern verurteiltes Spiel?
    24,90 €
    ibidem
    132 Seiten
    Dass Fußball ein Arbeitersport ist, ist ein historischer Mythos. Tatsächlich war der Kampf um den Ball in der Arbeiterbewegung der Weimarer Jahre zunächst als bürgerlich verpönt. Das Spiel fördere...
    verfügbar
    verfügbar

    Details

  2. Franz Müntefering

    Sebastian Kohlmann

    Franz Müntefering

    Eine politische Biographie
    29,90 €
    ibidem
    308 Seiten
    Franz Müntefering hat so gut wie alle bundespolitischen Ämter innegehabt, die man als führender Sozialdemokrat innehaben kann. Er hat mit Rudolf Scharping, Oskar Lafontaine und Gerhard Schröder genauso...
    verfügbar
    verfügbar

    Details

  3. "Im Zweifel für die Freiheit"

    Frauke Nicola Schulz

    "Im Zweifel für die Freiheit"

    Aufstieg und Fall des Seiteneinsteigers Werner Maihofer in der FDP
    24,90 €
    ibidem
    142 Seiten
    Werner Maihofer wird bis heute als herausragender Intellektueller in der Geschichte des deutschen Liberalismus gewürdigt. Der Strafrechtsprofessor steht für eine Garde politischer Seiteneinsteiger, die...
    verfügbar
    verfügbar

    Details

  4. Nicolas Sarkozy

    Daniela Kallinich

    Nicolas Sarkozy

    Vom Außenseiter zum Präsidenten
    29,90 €
    ibidem
    200 Seiten
    2007 hatte es Nicolas Sarkozy endlich geschafft: Das französische Volk wählte ihn zum Präsidenten. Wie Sarkozy trotz aller widrigen Umstände in dieses Amt gelangte, zeigt Daniela Kallinich in ihrer...
    verfügbar
    verfügbar

    Details

  5. Der Osten im Westen – oder: Wie viel DDR steckt in Angela Merkel, Matthias Platzeck und Wolfgang Thierse?
    24,90 €
    ibidem
    174 Seiten
    Angela Merkel ist eine, Matthias Platzeck ist ebenso einer wie auch Wolfgang Thierse: Wendepolitiker. In der SPD sind viele gelandet, auch bei der CDU, bei den Bündnisgrünen hingegen gibt es sie kaum,...
    verfügbar
    verfügbar

    Details

  6. Heide Simonis

    Bettina Munimus

    Heide Simonis

    Aufstieg und Fall der ersten Ministerpräsidentin Deutschlands
    24,90 €
    ibidem
    190 Seiten
    So phänomenal und unerwartet Heide Simonis zur ersten Ministerpräsidentin gekürt wurde, so grotesk war das Ende ihrer politischen Karriere, als ein unbekannter Abweichler aus den eigenen Reihen ihr...
    verfügbar
    verfügbar

    Details

  7. Rita Süssmuth

    Johanna Klatt

    Rita Süssmuth

    Politische Karriere einer Seiteneinsteigerin in der Ära Kohl
    29,90 €
    ibidem
    220 Seiten
    Als Bundesministerin, Abgeordnete und später Präsidentin des Bundestages prägte Rita Süssmuth rund zwei Jahrzehnte lang die deutsche Bundespolitik. Dabei war ihr Einstieg in die Politik eine Überraschung....
    verfügbar
    verfügbar

    Details

  8. Siegfried Balke

    Robert Lorenz

    Siegfried Balke

    Grenzgänger zwischen Wirtschaft und Politik in der Ära Adenauer
    29,90 €
    ibidem
    244 Seiten
    Er finanzierte als Lobbyist den Aufstieg des jungen Franz Josef Strauß und die Wahlkämpfe der CSU, war einer der dienstältesten Minister unter Konrad Adenauer, schuf die Grundlagen der deutschen Atomwirtschaft,...
    verfügbar
    verfügbar

    Details

  9. Träume vom modernen Deutschland. Horst Ehmke, Reimut Jochimsen und die Planung des Politischen in der ersten Regierung Willy Brandts
    24,90 €
    ibidem
    152 Seiten
    Die Vorstellung von der Planbarkeit und Machbarkeit politischer Vorgänge gehörte zu einem zentralen Charakteristikum der ersten Regierung Willy Brandts. Prominentester Vertreter dieser Geisteshaltung...
    verfügbar
    verfügbar

    Details

  10. Bürger oder Genossen? Carlo Schmid und Hedwig Wachenheim - Sozialdemokraten trotz bürgerlicher Herkunft
    24,90 €
    ibidem
    136 Seiten
    Die bürgerliche Gesellschaft und die sozialdemokratische Partei standen sich zumindest bis in die 1960er Jahre beinahe schroff gegenüber und beäugten einander misstrauisch. Auf der einen Seite wachten...
    verfügbar
    verfügbar

    Details

21-30 von 30

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3