Ökonomische Forschungsbeiträge zur Umweltpolitik

Herausgeber: Prof. Dr. Rainer Marggraf, Dr. Jörg Cortekar, Dr. Uta Sauer, Dr. Katharina Susanne Raupach

ISSN 2194-1149

Die Erhaltung einer gesunden Umwelt und die Schonung natürlicher Ressourcen gehören zu den grundlegenden Herausforderungen des 21. Jahrhunderts. Eine Reihe von Verordnungen und Richtlinien, die in jüngerer Vergangenheit erlassen wurden, harren ihrer Umsetzung – national, europa- oder weltweit. Dazu bedarf es vor allem der Einsicht, dass für eine adäquate Umsetzung ökologische Aspekte und ökonomische Interessen zusammen betrachtet werden müssen.
Mit der Schriftenreihe Ökonomische Forschungsbeiträge zur Umweltpolitik streben die Herausgeber den Dialog zwischen Wissenschaft, Politik und Verwaltung zu verschiedenen Themen der Umweltpolitik an. Dieser Dialog zielt darauf ab, bestehende Vorbehalte hinsichtlich der oft zitierten Ökonomisierung der Umwelt in Bezug auf bestimmte Fragestellungen abzubauen. Die einzelnen Bände sollen für das jeweilige Thema verdeutlichen, was die Ökonomie methodisch und instrumentell zu leisten vermag und wo ihre Grenzen liegen, und auf diesem Wege zu einer erfolgreichen Umsetzung politischer Programme und Richtlinien beitragen.

Die Herausgeber:
Prof. Dr. Rainer Marggraf ist Volkswirt und zählt zu den führenden Experten für die Bewertung von Nicht-Marktgütern. Als Leiter der Abteilung für Umwelt- und Ressourcenökonomik an der Universität Göttingen leitet er zahlreiche nationale und internationale Forschungsprojekte.
Dr. Jörg Cortekar ist wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Abteilung Ökonomie und Politik des Climate Service Centers in Hamburg. Er verfügt über langjährige Erfahrungen bei der Durchführung von Projekten an der Schnittstelle von Wissenschaft und Politik. Zu den Arbeitsschwerpunkten zählen insbesondere die ökonomischen Anforderungen der europäischen Gewässerpolitik.
Dr. Uta Sauer ist wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Abteilung von Prof. Marggraf. Sie verfügt über profunde Kenntnisse in den Bereichen der partizipativen Umweltpolitik und der Anwendung von quantitativen und qualitativen Methoden zur Ermittlung von Bevölkerungspräferenzen im Rahmen der Umweltbewertung.
Dr. Katharina Susanne Raupach ist wissenschaftliche Mitarbeiterin der Abteilung Umwelt- und Ressourcenökonomik des Departments für Agrarökonomie und Rurale Entwicklung der Georg-August-Universität Göttingen bei Professor Marggraf. Nach ihrer Promotion über das Risikomanagement von Mykotoxinen ist ihr Themenschwerpunkt aktuell die Bewertung von Umweltverbesserungen im Gewässerbereich. Der Fokus ihrer empirischen Arbeit liegt auf Stakeholder- und Expertenbefragungen.



9 Artikel

  1. Die Rolle nichtstaatlicher Umweltorganisationen in der Umweltpolitik Russlands am Beispiel Kaliningrads
    34,90 €
    ibidem
    218 Seiten
    Wissenschaft, Wirtschaft und Politik befassen sich zunehmend damit, wie sich die Beziehungen zwischen Nichtregierungsorganisationen (NGOs) und Staaten in der Theorie und Praxis gestalten. Shogik Nickel...
    verfügbar
    verfügbar

    Details

  2. Ökosystemleistungen – ein Instrument des Umwelt- und Ressourcenmanagements in Deutschland?

    Stefan Schüler

    Ökosystemleistungen – ein Instrument des Umwelt- und Ressourcenmanagements in Deutschland?

    Begriffliche Grundlagen, ethische Motive und partizipative Handlungsstrategien
    39,90 €
    ibidem
    372 Seiten
    Schadstofffilterung, Erosionsschutz, Erholung, Nahrungsmittel- und Holzproduktion – Natur und Landschaft stiften auf vielfältigen Wegen Nutzen für das menschliche Leben. Diese Nutzwerte werden unter...
    verfügbar
    verfügbar

    Details

  3. Die Ökonomisierung der Umweltpolitik

    Katherina Grafl

    Die Ökonomisierung der Umweltpolitik

    Fallstudie EG-Wasserrahmenrichtlinie und Fallstudie Globale Öffentliche Güter
    29,90 €
    ibidem
    134 Seiten
    In den letzten Jahrzehnten nahm die Verwendung ökonomischer Instrumente und Herangehensweisen in der Umweltpolitik stark zu. Dabei ist eine große Vielfalt unterschiedlicher Ansätze entstanden, die dem...
    verfügbar
    verfügbar

    Details

  4. Eine empirische Analyse zur ästhetischen und ethischen Wertschätzung mitteldeutscher Buchenwaldgebiete

    Anja-Karolina Rovers

    Eine empirische Analyse zur ästhetischen und ethischen Wertschätzung mitteldeutscher Buchenwaldgebiete

    Meinungen von Experten und Einstellung der Bevölkerung
    45,90 €
    ibidem
    400 Seiten
    Durch menschliche Aktivitäten kommt es weltweit zur Zerstörung natürlicher Lebensräume und zu Umweltverschmutzung, was einen drastischen Verlust an biologischer Vielfalt zur Folge hat. Durch das Konzept...
    verfügbar
    verfügbar

    Details

  5. Der deutsche Beitrag zur globalen Waldpolitik

    Anika Busch

    Der deutsche Beitrag zur globalen Waldpolitik

    Analyse und Bewertung des Engagements zum Erhalt der Biodiversität und zur Eindämmung des Klimawandels
    29,90 €
    ibidem
    164 Seiten
    Der Erhalt der biologischen Vielfalt und die Eindämmung des Klimawandels zählen zu den dringendsten politischen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts. Zwischen den beiden Zielsetzungen bestehen starke...
    verfügbar
    verfügbar

    Details

  6. Grüne Gentechnik in Deutschland

    Manuel Thiel

    Grüne Gentechnik in Deutschland

    Einstellungen der Bevölkerung
    45,90 €
    ibidem
    514 Seiten
    Kaum ein anderes Thema bewegt seit Jahren die öffentliche und fachwissenschaftliche Diskussion gleichermaßen und polarisiert dabei so stark wie die 'Grüne Gentechnik'. Die um ihren Nutzen und Schaden...
    verfügbar
    verfügbar

    Details

  7. Kosten-Wirksamkeits-Analysen zur Auswahl von Maßnahmen gemäß EG-Wasserrahmenrichtlinie

    Falk R. Lauterbach

    Kosten-Wirksamkeits-Analysen zur Auswahl von Maßnahmen gemäß EG-Wasserrahmenrichtlinie

    Eine empirische Untersuchung in Niedersachsen
    29,90 €
    ibidem
    228 Seiten
    Gemäß EG-Wasserrahmenrichtlinie (WRRL) sind für die sogenannten Flussgebietseinheiten Maßnahmenprogramme festzulegen, mithilfe derer die Umweltziele der Richtlinie erreicht werden sollen. Die hierfür...
    verfügbar
    verfügbar

    Details

  8. Umsetzung der Meeresstrategie-Rahmenrichtlinie in Deutschland

    Rainer Marggraf, Uta Sauer, Falk R. Lauterbach, Arno Brandt, Marie Christin Mielke, Daniel Voßen, Benjamin Weppe

    Umsetzung der Meeresstrategie-Rahmenrichtlinie in Deutschland

    Untersuchungen zur ökonomischen Anfangsbewertung
    45,90 €
    ibidem
    384 Seiten
    Die europäischen Mitgliedstaaten sind zur Umsetzung der im Jahr 2008 in Kraft getretenen Meeresstrategie‑Rahmenrichtlinie (MSRL) verpflichtet. Zu den Anforderungen der Richtlinie zählt die Erstellung...
    verfügbar
    verfügbar

    Details

  9. Handbuch zu den ökonomischen Anforderungen der europäischen Gewässerpolitik

    Falk R. Lauterbach, Jörg Cortekar, Ann Kathrin Buchs, Rainer Marggraf

    Handbuch zu den ökonomischen Anforderungen der europäischen Gewässerpolitik

    Implikationen und Erfahrungen aus Theorie und Praxis
    45,90 €
    ibidem
    500 Seiten
    Die Europäische Wasserrahmenrichtlinie (EG-WRRL) ist die erste europäische Richtlinie, bei deren Umsetzung explizit ökonomische Prinzipien, Instrumente sowie Methoden zu berücksichtigen bzw. anzuwenden...
    verfügbar
    verfügbar

    Details

9 Artikel