Film- und Medienwissenschaft

Herausgeber: Prof. Dr. Irmbert Schenk, Prof. Dr. Hans Jürgen Wulff

ISSN 1866-3397

Der Schwerpunkt der Publikationen in der Reihe Film- und Medienwissenschaft liegt im Bereich der Filmwissenschaft, erweitert um medienwissenschaftliche Fragestellungen unterschiedlichster Art.
Monographien, die für eine Veröffentlichung in der Reihe in Frage kommen, müssen eine herausragende Forschungsleistung darstellen und der Erarbeitung des jeweiligen Gegenstandes eine neue Perspektive eröffnen. Herkömmliche kommunikationswissenschaftliche Orientierungen entsprechen nicht dem Fokus der Reihe.

Herausgeber der Reihe sind Prof. Dr. Irmbert Schenk (Universität Bremen) und Prof. Dr. Hans Jürgen Wulff (Universität Kiel), beide Medienwissenschaftler mit einem Schwerpunkt auf Filmwissenschaft und Filmgeschichte.

1-10 von 37

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  1. Aufruf zur Solidarität: Die visuelle und stimmliche Präsenz von Ernst Busch und seine proletarische Imago im linken Filmschaffen der Weimarer Republik
    24,90 €
    ibidem
    158 Seiten
    Ernst Busch war bereits zu Lebzeiten ein Idol der deutschen Linken. Er galt als Ikone, Choleriker und Querulant. Er war Werftarbeiter, Sänger und Schauspieler. Während sich in der bereits zum Scheitern...
    verfügbar
    verfügbar

    Details

  2. Alle Geschichte hat einen Ort: Modelle filmischen Erinnerns am Beispiel der Filme Volker Koepps
    29,90 €
    ibidem
    136 Seiten
    Wie lässt sich ein Zugang zu Erinnerung aufrechterhalten, wenn die letzten Zeitzeugen sterben und mit ihnen der Kontakt zur Vergangenheit abzubrechen droht? Welche Rolle können Filme dabei spielen, und...
    verfügbar
    verfügbar

    Details

  3. Grauenvolle Atmosphären

    Noemi Daugaard

    Grauenvolle Atmosphären

    Tondesign und Farbgestaltung als affektive und subjektivierende Stilmittel in THE SILENCE OF THE LAMBS
    24,90 €
    ibidem
    144 Seiten
    Der Psychothriller spricht die Sinne der Zuschauer gezielt und intensiv an, wodurch unmittelbare affektive Reaktionen und Momente der Immersion erzeugt werden. Gestalterische Mittel, die nicht in erster...
    verfügbar
    verfügbar

    Details

  4. Im weiten Feld der Zeit

    Marius Kuhn

    Im weiten Feld der Zeit

    Die filmischen Transformationen des Romans Effi Briest
    29,90 €
    ibidem
    134 Seiten
    70 Jahre deutscher Filmgeschichte umspannen die fünf bislang produzierten Verfilmungen von Theodor Fontanes Roman Effi Briest (1895). Die einzelnen Filme stammen aus deutlich unterschiedlichen historischen...
    verfügbar
    verfügbar

    Details

  5. O Canto do Mar: Die Ästhetisierung von Realität?

    Silvana Mariani

    O Canto do Mar: Die Ästhetisierung von Realität?

    Reflexionen über den Realismus bei Alberto Cavalcanti
    24,90 €
    ibidem
    112 Seiten
    Der Brasilianer Alberto Cavalcanti (1897–1982) war an den wichtigsten filmkünstlerischen Bewegungen zwischen den 1920er- und 50er-Jahren beteiligt, insbesondere in Frankreich und Großbritannien. Cavalcantis...
    verfügbar
    verfügbar

    Details

  6. Filme für den Eimer: Das Experimentalkino von Klaus Telscher
    24,90 €
    ibidem
    160 Seiten
    Das Experimentalkino von Klaus Telscher findet einen zurückhaltenden Kompromiss zwischen Detailreichtum und zynischer Herausforderung eines Publikums, das sich zu einer Zeit neu konfigurierte, in der...
    verfügbar
    verfügbar

    Details

  7. Filme zwischen Spur und Ereignis

    Seraina Winzeler, Hans Jürgen Wulff

    Filme zwischen Spur und Ereignis

    Erinnerung, Geschichte und ihre Sichtbarmachung im Found-Footage-Film
    24,90 €
    ibidem
    126 Seiten
    In welchem Verhältnis stehen (Archiv-)Bilder zur Geschichte und unserer Erinnerung? Wie können fotografische und filmische Bilder als Quellen etwas über ein vergangenes Ereignis aussagen? Und welche...
    verfügbar
    verfügbar

    Details

  8. An den Drehschrauben filmischer Spannung

    Jana Zündel

    An den Drehschrauben filmischer Spannung

    Zeit und Raum bei Alfred Hitchcock. Verzögerungen und Deadlines, klaustrophobische und expansive Räume
    24,90 €
    ibidem
    164 Seiten
    „The birds will sing at 1.45“: Mit dieser Notiz informiert Alfred Hitchcock in Sabotage (USA 1936) das Publikum über eine bevorstehende Bombenexplosion. Dem Jungen, der dieser Katastrophe ausgesetzt...
    verfügbar
    verfügbar

    Details

  9. Zwischen Propaganda und Anti-Kriegsbotschaft: Die Darstellung des Krieges im US-amerikanischen Spielfilm als Indikator gesellschaftlichen Wandels
    24,90 €
    ibidem
    202 Seiten
    Neben dem Western war kaum ein Genre so prägend für die gesamte amerikanische Filmbranche wie der Kriegsfilm. Bedingt durch die sehr aktive außenpolitische Rolle der USA ab dem 20. Jahrhundert befand...
    verfügbar
    verfügbar

    Details

  10. Das Spiel mit den Möglichkeiten: Variantenfilme - Zwischen Multiperspektivität und Chaostheorie
    29,90 €
    ibidem
    146 Seiten
    Der Mensch ist an den linearen Ablauf der Zeit gebunden. Bereits Geschehenes ungeschehen machen – ein Gedanke, den jeder Mensch bereits einmal hatte. Im Film kann dieser Gedanke Wirklichkeit werden....
    verfügbar
    verfügbar

    Details

1-10 von 37

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4