Fremdsprachenunterricht und Linguistik-Studium: 'Wozu brauchen wir das eigentlich?'

Eine Orientierungshilfe für sprachübergreifendes Lehren auf kontrastiver Basis



Inhaltsverzeichnis
Fremdsprachenunterricht und Linguistik-Studium: 'Wozu brauchen wir das eigentlich?'
Eine Orientierungshilfe für sprachübergreifendes Lehren auf kontrastiver Basis
45,90 €
Zum Buch

Details

Die wissenschaftliche Beschäftigung mit Sprache muss nicht per se den Charakter eines rein theoretischen, von der Praxis des Sprachunterrichts hermetisch getrennten Bereichs aufweisen. Veranschaulichen lässt sich diese Auffassung, indem man bei der Auseinandersetzung mit im Sprachunterricht immer wieder auftretenden Rückfragen linguistische Erkenntnisse und Theorien miteinbezieht. Konkret bedeutet dies, dass man in diesem Zusammenhang speziell den Fällen nachspüren sollte, in denen die klassischen Lehrbuchregeln und die tatsächliche Sprachpraxis – zumindest aus Sicht der Schülerinnen und Schüler – einander überhaupt nicht zu entsprechen scheinen oder tatsächlich nicht entsprechen. Genau diese Vorgehensweise ist Leitmotiv der vorliegenden Monographie: Linguistische Theorien in einer Weise anzugehen, die dazu beiträgt, den Linguistik-Studierenden tiefere Einsichten in die zu vermittelnde Materie zu ermöglichen. Zusätzlich sollen sie dadurch in die Lage versetzt werden, die Sicht von Schülerinnen und Schülern einzunehmen und scheinbare – oder auch echte – Widersprüche zwischen Theorie und Praxis im Unterrichtsgespräch aufzugreifen und zu klären. Ziel ist somit, bei den zukünftig Lehrenden Awareness für die semantisch-kommunikationstheoretischen Implikationen sprachlicher Strukturen zu schaffen. Diese Awareness kann in der Lehrpraxis eine wichtige Rolle spielen.
Zusatzinformation

Zusatzinformation

Lieferzeit 2-3 Tage / 2-3 days
Autor/-in Frank Jodl
Herausgeber/-in Michael Frings, Andre Klump, Sylvia Thiele
Anzahl der Seiten 440
Sprache Deutsch
Erscheinungsdatum 31.10.2018
Gewicht (kg) 0.5720
ISBN-13 9783838209081