Namenmoden syn- und diachron



Inhaltsverzeichnis
Namenmoden syn- und diachron
34,90 €
Zum Buch

Details

Namenmoden syn- und diachron behandelt Namenmoden und rezente Entwicklungen in der Namenforschung. Der Schwerpunkt liegt auf deutsch- und romanischsprachigen Kultur- und Sprachräumen. Die 14 Beiträge aus verschiedenen Disziplinen bieten Einblicke in Themen der Anthroponomastik (wie Namenmoden im Kulturkontakt, Faktoren bei der Vornamenvergabe, Nicknamenverwendung in den sozialen Medien), der Ergonomastik (wie Gaststätten- und Hotelnamen, Benennungen von Fußballmaskottchen und Namen digitaler Würmer) und der Toponomastik (wie Namen alpiner Kletterrouten und Kolonialtoponyme). Neben neuen Namenklassen werden auch Wortbildungsaspekte und Wirkungsmöglichkeiten diskursiver Akteur*innen untersucht.
Autor/-in

About the author

Marietta Calderón ist als Linguistin am Fachbereich Romanistik der Universität Salzburg tätig. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Onomastik, Diskursanalyse und Mehrsprachigkeit.

Sandra Herling ist als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Romanische Sprachwissenschaft an der Universität Siegen tätig. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Onomastik, Sprach(en)politik, Sondersprachen und Laienlinguistik.
Zusatzinformation

Zusatzinformation

Lieferzeit 2-3 Tage / 2-3 days
Autor/-in Posche Claudia, Angela Bergermayer, Johanna Warm, Eva Martha Eckkramer, Holger Wochele, Svenja Dufferain-Ottmann, Anne-Kathrin Gärtig-Bressan, Marietta Calderon, Nelson Puccio, Antje Lobin, Gerhard Rampl, Sonja Sälzer, Sandra Herling, Gernot Peter Obersteiner
Herausgeber/-in Sandra Herling, Marietta Tichy, Michael Frings, Sylvia Thiele, Andre Klump
Anzahl der Seiten 282
Sprache Deutsch
Erscheinungsdatum 30.04.2019
Gewicht (kg) 0.3660
ISBN-13 9783838207902