Rückblick und Nachdenken

Zum 40. Jahrestag der Aufnahme der diplomatischen Beziehungen zwischen China und Deutschland



Inhaltsverzeichnis
Rückblick und Nachdenken
Zum 40. Jahrestag der Aufnahme der diplomatischen Beziehungen zwischen China und Deutschland
39,90 €
Zum Buch

Details

Mit der Reihe Chinesische Perspektiven sollen grundlegende Werke chinesischen Denkens einem größeren deutschen Publikum zugänglich gemacht werden. Mit dem vorliegenden Band, der anlässlich des 40. Jahrestages der Aufnahme der diplomatischen Beziehungen zwischen China und Deutschland verfasst wurde, halten uns die Herausgeber einen faszinierenden Spiegel vor. Der chinesische, auf jeden Fall gut gemeinte Blick auf Deutschland ist auch und gerade für uns reich an Informationen und gibt Anlass, uns zu besinnen: Sind wir wirklich so? Was an unseren Positionen sollten wir noch besser erklären, selbst besser verstehen? Wo ergeben sich Anhaltspunkte für ein neugieriges, von Interesse und Sympathie getriebenes großes Gespräch der Kulturen, zum Beispiel über Ethik, Wissenschaft und Gesundheit? Können wir einander gut verstehen, wenn es um die geistigen Koordinatensysteme geht? Welche Debatten sollten wir führen, um das Wissen und den Reichtum unserer kulturellen Horizonte gemeinsam zu erweitern? Welche übergeordneten Interessen wollen wir zusammen verfolgen? Gibt es unversöhnliche Differenzen? Wir gewinnen konkrete Einblicke in die Wahrnehmung deutscher Außen- und Hochschulpolitik, sehen die ausgestreckte Hand eines potentiell Verbündeten in Sachen Klima- und Umweltschutz und globaler Diplomatie, erinnern uns an eine kulturell reflektierte Bildung als Grundlage für Wissenschaft und Technologie, erhalten Hinweise auf Potentiale für Werte- und Rechtsstaats-Entwicklung – und freundliche Anregungen für ein stärkeres Engagement deutscher Geisteskultur. Die Win-win-Perspektiven der wirtschaftlichen Wertschöpfung bilden wiederum einen übergeordneten gemeinsamen Bezugspunkt. Das Buch bietet eine wichtige Orientierungshilfe bei der Würdigung der Konstellation, in der sich die Beziehungen zwischen China und – dem zunächst zweigeteilten – Deutschland entwickelt haben.
Autor/-in

About the author

Prof. Dr. Gu Junli war Generalsekretär der Chinesisch-Deutschen Kooperativen Forschungsstelle der Chinesischen Akademie der Sozialwissenschaften. Zu seinen Forschungsschwerpunkten gehört die deutsch-chinesische Beziehungsforschung.

Dr. Yang Xiepu forscht über europäische Politik und ist am Institut für Europastudien der Chinesischen Akademie für Sozialwissenschaften tätig. Von 1999 bis 2000 und von Oktober bis Dezember 2005 war sie Gastwissenschaftlerin an der Universität Mannheim.
Zusatzinformation

Zusatzinformation

Lieferzeit 2-3 Tage / 2-3 days
Autor/-in Junli Gu, Jiepiao Yang, Hans-Christian Schnack, Wang Shu, Mei Zhaorong, Lu Qiutian, Ma Canrong, Qiu Yuanlun, Feng Xingyuan, Ding Chun, Li Junyang, Shi Shiwei, Pan Qichang, Lian Yuru, Zheng Chunrong, Liu Liqun, Meng Hong, Zhao Ke, Lu Ruixing, Zhu Weige, Zhang Guochun, Lu Ruijun, Yang Jiepu, Cheng Nian, Li Yan, Sun Yingwei, Xi Ru, Tang Yinchu, Shi Huining
Herausgeber/-in Ole Döring
Anzahl der Seiten 376
Sprache Deutsch
Erscheinungsdatum 31.03.2020
Gewicht (kg) 0.4900
ISBN-13 9783838210780