Russlanddeutsche

Geschichte und Gegenwart. Zeitzeugen erzählen über Heimat, Migration und Engagement



Inhaltsverzeichnis
Russlanddeutsche
Geschichte und Gegenwart. Zeitzeugen erzählen über Heimat, Migration und Engagement
24,90 €

eBook 16,99 €

Zum Buch

Details

Die in Deutschland lebenden Russlanddeutschen werden von vielen einheimischen Deutschen oft irreführend als „Russen" be­zeichnet. Ein Grund dafür ist, dass es an Wissen über diese Be­völkerungsgruppe, ihre Geschichte sowie ihre gegenwärtige Si­tuation mangelt. Dieses Wissen fehlte auch in der Sowjetunion, aus der die meisten Russlanddeutschen stammen. Dort wurden sie „Faschisten" genannt. Wer sind eigentlich diese Menschen? Warum haben sie deutsche Nachnamen und sprechen dennoch mit russischem Akzent? Elena Denisova-Schmidt geht diesen und ähnlichen Fragen in ihrem vorliegenden Buch detailliert nach und präsentiert ihre Forschungsergebnisse auf Deutsch und auf Russisch. Sie zeigt unter anderem auf, dass Vereinsarbeit einen wichtigen Baustein zu einer erfolgreichen Integration darstellt. Ein Standardwerk für jeden, der sich ernsthaft mit den Russland­deutschen auseinandersetzen möchte.
Autor/-in

About the author





Dr. Elena Denisova-Schmidt lehrt und forscht an der Universität St. Gallen (HSG) in der Schweiz.
Stimmen zum Buch

Stimmen zum Buch

"The book is valuable not only in filling some knowledge gaps about the Russian Germans, but also in explaining their motivation for volunteer work – the type of activism which did not exist in the USSR.[...]Denisova-Schmidt makes a good argument by concluding that this could be viewed as an efficient strategy for integrating other minority groups in the country." - El’vira Leont’eva, Universe of Russia, Vol 26, No 1 (2017)
Zusatzinformation

Zusatzinformation

Lieferzeit 2-3 Tage / 2-3 days
Autor/-in Elena Denisova-Schmidt
Anzahl der Seiten 144
Sprache Deutsch
Erscheinungsdatum 01.09.2015
Gewicht (kg) 0.1500
ISBN-13 9783838208305