Stanisław Brzozowski

Der Geschichtsmaterialismus als Kulturphilosophie und andere Schriften



Inhaltsverzeichnis
Stanisław Brzozowski
Der Geschichtsmaterialismus als Kulturphilosophie und andere Schriften
29,90 €

Paperback 29,90 €

Zum Buch

Details

"Der Geschichtsmaterialismus zeigt uns die Probleme in ihrer wahren Bedeutung, das heißt als Aufgaben, die durch Handlungen zu lösen sind. Er ist das bewusste Erleben und Schaffen der Geschichte und Kultur. Der Geschichtsmaterialismus zeigt uns die Geschichte der Menschheit und deren Kultur als ihr eigenes selbst geschaffenes Werk und ihre Verantwortlichkeit." Aus: Stanisław Brzozowski "Der Geschichtsmaterialismus als Kulturphilosophie"
Autor/-in

About the author

Aleksandra Konarzewska ist wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen. Zu ihren Forschungsschwerpunkten gehören die Literatur und Ideengeschichte Ost- und Zentraleuropas, Memory Studies sowie die gegenwärtige Nonfiction-Literatur.
Alexander Karl Golec hat Philosophie und Slavistik (Polonistik) an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen studiert. Er beschäftigt sich mit der Literatur und Philosophie der Jahrhundertwende (19. und 20. Jahrhundert). Derzeit studiert er Kulturwissenschaften im Rahmen der deutsch-polnischen transkulturellen Studien in Tübingen und Warschau.
Stimmen zum Buch

Stimmen zum Buch

"Hier liegt nun endlich eine kenntnisreich eingeführte Auswahl von Schlüsseltexten eines der einflussreichsten polnischen Intellektuellen des 20. Jahrhunderts in deutscher Übersetzung vor."—Prof. Dr. Jens Herlth, Universität Fribourg

"Indem diese Anthologie die bisher zerstreuten Spuren Brzozowskis im deutschsprachigen Raum zusammenführt und mit einem ausführlichen Kommentar einfasst, der diesem Denken eine eminente Aussagekraft verleiht, flickt sie eine klaffende Lücke in der europäischen Geistesgeschichte. Die Schriften aus Brzozowskis marxistischer Phase verführen und verblüffen immer neue Generationen polnischer Intelligenzija – und nun können und sollen sie diese Wirkung auch außerhalb Polens entfalten. Ob Brzozowski einen faktischen Impact auf die Entwicklung der kritischen Theorie – allen voran Bogdanov und Lukács – hatte, darüber streiten sich die Geister. Dass er einen potenziellen Impact immer noch birgt, wird jedem Leser und jeder Leserin dieser Anthologie klar."—PD Dr. Michał Mrugalski, Universität Tübingen
Zusatzinformation

Zusatzinformation

Lieferzeit 2-3 Tage / 2-3 days
Autor/-in Aleksandra Konarzewska, Alexander Karl Golec
Anzahl der Seiten 196
Sprache Deutsch
Erscheinungsdatum 07.06.2021
Gewicht (kg) 0.2560
ISBN-13 9783838213965