Trinkwasser in Calcutta

Versorgungsproblematik einer indischen Megastadt



Trinkwasser in Calcutta
Versorgungsproblematik einer indischen Megastadt
29,90 €

eBook 19,99 €

Zum Buch

Details

Im Jahre 1981, zu Beginn der internationalen "Trinkwaser-Dekade" setzte sich die Weltgesundheitsorganisation WHO das ehrgeizige Ziel, innerhalb der nächsten 10 Jahre der gesamten Weltbevölkerung Zugang zu einwandfreiem Trinkwasser zu ermöglichen. Bis heute, zu Beginn des 21. Jahrhunderts, stellt sich die Realität für die fast 15 Millionen Einwohner Calcuttas anders dar: lässt man abgepackte "Mineralwässer" außer Acht und betrachtet die verschiedenen öffentlichen und privaten Versorgungssysteme, so gibt es für die Bewohner der Megastadt keine Möglichkeit, an einwandfreies Trinkwasser zu gelangen, das in Hinblick auf chemische und mikrobiologie Reinheit die Mindeststandards der WHO erfüllt. Zu den Hauptproblemen zählen neben der Verunreinigung des Trinkwassers mit Krankheitserregern (Bakterien, Viren, Protozoen) die Kontimination des Wassers mit Stoffen wie Blei, Chrom oder Arsen, die sich im menschlichen Körper akkumulieren und zu schleichenden Vergiftungen führen.
Autor/-in

About the author

Daniel Karthe, geboren 1975 in Mannheim, Studium der Geographie und Anglistik in Mannheim und Calcutta. Derzeit Lehrer am Eichsfeld-Gymnasium Duderstadt und Doktorand an der Universität Göttingen.
Zusatzinformation

Zusatzinformation

Lieferzeit 2-3 Tage / 2-3 days
Autor/-in Daniel Karthe
Herausgeber/-in Martin Kappas
Anzahl der Seiten 180
Sprache Deutsch
Erscheinungsdatum 08.05.2006
Gewicht (kg) 0.2650
ISBN-13 9783898216616