Trinkwasser in Delhi

Versorgungsproblematik einer indischen Megastadt



Inhaltsverzeichnis
Trinkwasser in Delhi
Versorgungsproblematik einer indischen Megastadt
27,90 €

eBook 19,99 €

Zum Buch

Details

Die hohe Bedeutung der Ressource Wasser ist unumstritten. Gerade vor dem Hintergrund einer stark zunehmenden Verstädterung hat die Menschheit bezüglich ihrer Versorgung mit frischem Trinkwasser gewaltige Aufgaben zu lösen, um ihr Überleben zu sichern. Dies gilt insbesondere für die Metropolen und Megastädte der semiariden Zonen der Erde. Was sind die für die indische Bundeshauptstadt nutzbaren Rohwasserquellen und wie können sie nachhaltig genutzt werden? Wie können und müssen die politischen Entscheidungsträger handeln, damit Wasser nicht auch in Delhi zur Ursache schwerwiegender Konflikte wird? Ist eine sich aufgrund von Grundwasserabsenkungen anbahnende ökologische Bedrohung noch abwendbar? Wie managen die Behörden in Delhi diese Problematik und wie steht es um den so oft geforderten sozialen Willen zur Veränderung? All diese Fragen versucht die vorliegende Arbeit zwar nicht vollends zu beantworten, aber zumindest doch zu beleuchten.
Autor/-in

About the author

Matthias Stähle studierte von 1995 bis 2001 die Fächer Geographie, Germanistik und Pädagogik an der Ruhr-Universität Bochum. Zusammen mit der Arbeitsgruppe GEOMED des Geographischen Instituts der Universität zu Köln und dem ‚Institute of Environment Education & Research’ der Bharati Vidyapeeth University Pune arbeitet er zurzeit an der Erstellung eines Health-Monitoring-Systems für die Stadt Pune. Hierbei liegt sein Schwerpunkt auf Waterborne Diseases.
Zusatzinformation

Zusatzinformation

Lieferzeit 2-3 Tage / 2-3 days
Autor/-in Matthias Stähle
Herausgeber/-in Martin Kappas
Anzahl der Seiten 108
Sprache Deutsch
Erscheinungsdatum 30.07.2007
Gewicht (kg) 0.1740
ISBN-13 9783898218276