Werte und tatsächliches Verhalten in der Kontingenten Bewertung

Eine empirische Studie im Landkreis Northeim



Inhaltsverzeichnis
Werte und tatsächliches Verhalten in der Kontingenten Bewertung
Eine empirische Studie im Landkreis Northeim
34,90 €

eBook 22,99 €

Zum Buch

Details

Die Kontingente Bewertung (Zahlungsbereitschaftsanalyse) ist eine Methode, die zur ökonomischen Bewertung von Umweltgütern herangezogen wird. Aufgrund der hypothetischen Natur dieser Erhebungsmethode und der dadurch fehlenden Verknüpfung von Äußerungen mit tatsächlichen finanziellen Konsequenzen kann es aber zu Verzerrungen der Präferenzen und damit zu systematischen Messfehlern kommen. Uta Sauer untersucht in ihrer vorliegenden Studie die Divergenz von geäußertem und tatsächlichem Verhalten in der Zahlungsbereitschaftsanalyse anhand eines Verhaltensmodells, das Werte und Einstellungen der befragten Personen in die Analyse einbezieht. Die Untersuchung wurde anhand einer repräsentativen Bevölkerungsbefragung bezüglich der Zahlungsbereitschaft für Gewässerrandstreifen innerhalb des so genannten „Northeimer Modells“ durchgeführt, einem im Landkreis Northeim entwickelten Agrarumweltprogramm, das ökologische Leistungen der Land¬wirtschaft nach marktwirtschaftlichen Prinzipien entlohnt. Eine Besonderheit der Studie ist, dass – im Gegensatz zu den meisten Studien in der Kontingenten Bewertung – die hypothetischen und realen Zahlungsbereitschaften innerhalb einer Stichprobe erhoben wurden, wodurch ein direkter Vergleich von geäußerten und aufgedeckten Präferenzen derselben Personen möglich ist.
Autor/-in

About the author

Uta Sauer absolvierte das Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Universität Hannover. Anschließend promovierte sie an der Georg-August-Universität Göttingen, wo sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin tätig ist.
Zusatzinformation

Zusatzinformation

Lieferzeit 2-3 Tage / 2-3 days
Autor/-in Uta Sauer
Anzahl der Seiten 224
Sprache Deutsch
Erscheinungsdatum 01.04.2010
Gewicht (kg) 0.3200
ISBN-13 9783838200880