Zeitbrüche

Politische Irrtümer, Krisen und der Einfluss alter und neuer Ideologien



Inhaltsverzeichnis
Zeitbrüche
Politische Irrtümer, Krisen und der Einfluss alter und neuer Ideologien
29,90 €

Paperback 29,90 €

Zum Buch

Details

Europa und die Bundesrepublik Deutschland sind gegenwärtig von mehreren, sich überlagernden Krisen herausgefordert, die zumindest teilweise als Ergebnisse vorgängiger politischer Irrtümer und Fehlentscheidungen wie auch des fragwürdigen Einflusses alter und neuer Ideologien erscheinen. Darauf beziehen sich die sozialwissenschaftlichen und ideologiekritischen Analysen dieses Bandes. Im ersten Teil des Buches geht es um europäische Fragen, um eine in bedenklicher Weise „wiedererwachte Geschichte“ sowie um Probleme der Europäischen Union und ihrer Grenzen. Im zweiten Teil werden spezifische Aspekte der Sprache, der ideologisch geleiteten Sprachpolitik und entsprechender Sprachmanipulationen wie auch die gegenwärtige Krise lebensweltlicher, wissenschaftlicher und religiöser Wissenssysteme unter ideologiekritischen und wissenssoziologischen Gesichtspunkten thematisiert. Im dritten Teil werden Probleme der Wahrnehmung des Terrorismus und der inneren Sicherheit wie auch Anpassungserfordernisse von Rechtsnormen vor dem Hintergrund von Massenzuwanderungen und des damit einhergehenden Wertewandels behandelt. Zudem werden wichtige Thesen zu einer konsequent freiheitlich-liberalen Gesellschaftsentwicklung in Deutschland zur Diskussion gestellt.
Autor/-in

About the author



Prof. Dr. Anton Sterbling, geboren 1953 im Banat (Rumänien), war Mitbegründer der regimekritischen Autorengruppe Aktionsgruppe Banat.

Sterbling studierte Soziologie, Volkswirtschaftslehre und Wissenschaftslehre an der Universität Mannheim und promovierte 1987 mit einer Arbeit über Eliten im Modernisierungsprozess. 1993 habilitierte er sich im Fach Soziologie; seit 1982 erfolgten eine langjährige Lehrtätig an der Universität der Bundeswehr Hamburg, Professurvertretungen an den Universitäten Heidelberg und Bonn sowie eine über zwanzigjährige Tätigkeit als Professor an der Hochschule der Sächsischen Polizei. Er war zeitweilig Sprecher der Sektion „Ost- und Ostmitteleuropa Soziologie“ der Deutschen Gesellschaft für Soziologie sowie Vorsitzender des Wissenschaftlichen Beirats der Südosteuropa-Gesellschaft. Sterbling ist Mitglied des Präsidiums des Balkanologenverbandes e.V. und stellvertretender Vorsitzender des Kulturwerks Banater Schwaben e.V. in Bayern.
Zusatzinformation

Zusatzinformation

Lieferzeit 2-3 Tage / 2-3 days
Autor/-in Anton Sterbling
Anzahl der Seiten 240
Sprache Deutsch
Erscheinungsdatum 09.01.2023
Gewicht (kg) 0.0000
ISBN-13 9783838217789