Zeitschrift für Romanische Sprachen und ihre Didaktik

Heft 16,1



Inhaltsverzeichnis
Zeitschrift für Romanische Sprachen und ihre Didaktik
Heft 16,1
34,00 €

Paperback 34,00 €

Zum Buch

Details

Victoria del Valle (Paderborn) Für die Unzertrennlichkeit von Form und Inhalt. Überlegungen zur Verbindung von Gegenstands- und Kompetenzorientierung im Umgang mit literarisch-ästhetischen Texten im Fremdsprachenunterricht Svenja Haberland (Münster) Schulische und lebensweltliche Mehrsprachigkeit in digitalen Lernumgebungen fördern Jürgen Mertens (Ludwigsburg) Der direkte französische Fragesatz in mündlicher Rede und seine Verwendung in Lehrwerken der neokommunikativen Ära – ein korpusbasierter Vergleich Elissa Pustka (Wien) Feldforschung in der Schule – ein kritischer Bericht aus der Forschungspraxis Anastasia Drackert (Bochum) & Carmen Konzett-Firth (Innsbruck) & Wolfgang Stadler (Innsbruck) & Judith Visser (Bochum) „Leistungsbeurteilung wurde in unserer Ausbildung stark vernachlässigt“. Fort- und Weiterbildungsbedarf von Lehrkräften romanischer Sprachen in Deutschland und Österreich: Ergebnisse einer empirischen Studie Alexandra Isabel Becher (Bonn) Binnendifferenzierung im lehrwerksbasierten Spanischunterricht mit ¡Arriba! Nuevos enfoques para ti und ¡Vamos! ¡Adelante!. Ansatzpunkte und Ausbaupotentiale Rezensionen zu linguistischen und didaktischen Publikationen Zeitschriftenschau: Neues zur Didaktik der Romanischen Sprachen Profil: Prof. Dr. Claudia Schlaak (Universität Kassel) Lehrveranstaltungen: Didaktik der Romanischen Sprachen (WiSe 2021/22)
Zusatzinformation

Zusatzinformation

Lieferzeit 2-3 Tage / 2-3 days
Autor/-in Anastasia Drackert, Carmen Konzett-Firth, Victoria del Valle Luque, Svenja Haberland, Wolfgang Stadler, Judith Visser, Alexandra Isabel Becher, Jürgen Mertens, Elissa Pustka
Herausgeber/-in Christoph Bürgel, Jens Heiderich, Corinna Koch, Claudia Schlaak, Judith Visser
Anzahl der Seiten 296
Sprache Deutsch
Erscheinungsdatum 10.04.2022
Gewicht (kg) 0.3860
ISBN-13 9783838217239