Christian Görl

Christian Görl promovierte in der Arbeitsgruppe von Professor Dr. H. G. Alt an der Universität Bayreuth. Im Rahmen eines Industrieprojekts entwickelte er neuartige einkernige und mehrkernige Übergangsmetall-Komplexe - basierend auf den Metallen Eisen und Zirconium - für die Polymerisation und Oligomerisation von Ethen.