Corporate Governance in postsozialistischen Volkswirtschaften



Table of contents
Corporate Governance in postsozialistischen Volkswirtschaften
€29.90

eBook €19.99

About the book

Details

Dieser Sammelband verbindet wirtschafts- und politikwissenschaftliche Perspektiven auf die Entwicklung von Corporate Governance in post-sozialistischen Volkswirtschaften. Der Schwerpunkt liegt auf Russland, wobei zu vergleichenden Zwecken weitere Länder in die Analyse einbezogen werden: Polen, Ungarn, die Ukraine und zentralasiatische Staaten. Der Band beginnt mit einer Einführung in die Grundkonzepte von Corporate Governance. Im zweiten Teil wird für sechs post-sozialistische Volkswirtschaften eine wirtschaftswissenschaftliche Analyse der Entwicklung von Corporate Governance vorgenommen. Die Qualität von Corporate Governance wird hier vor allem mit der Eigentümerstruktur und den Einfluss- und Kontrollmöglichkeiten der Eigner gegenüber dem Management in Verbindung gebracht. Der dritte Teil beleuchtet diese Probleme aus einer politikwissenschaftlichen Perspektive. Da jene bislang weniger etabliert ist, wird hier einer ausführlicheren Analyse des russischen Fallbeispiels Platz eingeräumt. Es geht vor allem um Motive hinter der Einführung bestimmter Corporate Governance-Regulierungen durch den Staat. Im abschließenden vierten Teil werden die wirtschaftswissenschaftliche und die politikwissenschaftliche Perspektive zusammengeführt. Die Beiträge präsentieren ein Modell der Bestimmungsfaktoren des unternehmerischen Corporate Governance-Verhaltens, das sowohl wirtschaftliche als auch politische Aspekte einbezieht. Die Autoren sind Wissenschaftler, die in Deutschland, Russland und Polen an renommierten Forschungsinstituten und Universitäten arbeiten. Sie sind ausgewiesene Experten zum Thema, die in ihren Beiträgen auf Ergebnisse langjähriger Forschungsprojekte zurückgreifen.
The author

About the author

Der Herausgeber:

Prof. Dr. Heiko Pleines studierte in London und Bochum, promovierte an der FU Berlin und habilitierte an der Universität Bremen. Seit 2000 ist er wissenschaftlicher Mitarbeiter der Forschungsstelle Osteuropa an der Universität Bremen, wo er den Arbeitsbereich Politik und Wirtschaft leitet. Im WS 2007/08 ist er Vertretungsprofessor für Vergleichende Politikwissenschaft an der Universität Bremen. Von 2005 bis 2007 war er als Feodor Lynen-Stipendiat der Alexander von Humboldt-Stiftung mehrfach Gastwissenschaftler an der Higher School of Economics in Moskau. Er ist unter anderem Autor von Reformblockaden in der Wirtschaftspolitik. Die Rolle von Wirtschaftsakteuren in Polen, Russland und der Ukraine (VS Verlag 2008) und Ukrainische Seilschaften. Informelle Einflussnahme in der ukrainischen Wirtschaftspolitik 1992-2004 (LIT 2005) sowie Mitherausgeber der Reihe Changing Europe im ibidem-Verlag.
Additional Information

Additional Information

Delivery time 2-3 Tage / 2-3 days
Editor Heiko Pleines, Andreas Umland
Number of pages 254
Language German
Publication date Mar 3, 2008
Weight (kg) 0.3580
ISBN-13 9783898217668