Der Familienentlastende Dienst. Zukunftsprojekt

Qualitätsentwicklung und Qualitätssicherung



Table of contents
Der Familienentlastende Dienst. Zukunftsprojekt
Qualitätsentwicklung und Qualitätssicherung
€24.90

eBook €16.99

About the book

Details

Kaum ein Thema hat in der sozialen Arbeit zu so vielen kontroversen Auseinandersetzungen geführt, wie die Frage nach Qualitätsentwicklung und Qualitätssicherung. Aufgrund sich ändernder Rahmenbedingungen wie z.B. der Neufassung des § 93 BSHG oder der anhaltend rezessiven wirtschaftliche Lage der Bundesrepublik und der damit verbundenen Knappheit finanzieller Ressourcen seitens der öffentlichen Hand, kommt auf die soziale Arbeit nun die Frage zu, wie sich die Angebote von Einrichtungen und Institutionen effektiver gestalten lassen. Der größte Druck auf Einrichtungen der sozialen Arbeit kommt bisher vorwiegend aus den Reihen der Geldgeber, die auf eine Reduzierung der Kosten von sozialen Dienstleistungen drängen. Das Streben nach Qualität bedeutet aber wesentlich mehr als diese Außenmotivation seitens der Geldgeber, deshalb ist der Begriff der Qualität auch wesentlich umfänglicher zu sehen. Nun steht die soziale Arbeit vor der Herausforderung, aufgrund des wachsenden Druckes seitens der Geldgeber und der Nutzer, Qualitätsprogramme zu entwickeln und umzusetzen. Carsten Mayer geht der Frage nach, wie sich betriebswirtschaftliche Maßnahmen zur Qualitätsentwicklung und Qualitätssicherung in die Bereiche der sozialen Arbeit, speziell in die Arbeitsfelder eines Familienentlastenden Dienstes, eingliedern lassen, denn gerade ein FED, dessen oberstes Ziel es seien sollte ein bedarfs,- und bedürfnisorientiertes Angebot für seine Nutzer bereitzuhalten und diese den handlungsleitenden Konzepten der Normalisierung und des Empowerments unterzuordnen, bedarf eines Qualitätsprogrammes, daß es ihm ermöglicht, diese Ziele zu erreichen und überprüfbar zu machen. Dabei spielen sowohl konzeptionelle Faktoren wie z.B. Organisation, Selbstverständnis, Ziele, rechtliche Grundlagen etc., als auch sozialpädagogische Handlungskonzepte wie z.B. Normalisierung, Empowerment und Case Management eine wichtige Rolle, denn nur auf Grundlage dieser Voraussetzungen können Qualitätsentwicklung und Qualitätssicherung in einen für einen Familienentlastenden Dienst adäquaten Rahmen eingebettet werden.
Additional Information

Additional Information

Delivery time 2-3 Tage / 2-3 days
Author Carsten Mayer
Editor Rolf Ebeling
Number of pages 204
Language German
Publication date Oct 4, 2004
Weight (kg) 0.2950
ISBN-13 9783898213042