Der öffentlich-rechtliche Rundfunk und die Digitalisierung

Besteht ein Rundfunkauftrag auch im Internet?



Table of contents
Der öffentlich-rechtliche Rundfunk und die Digitalisierung
Besteht ein Rundfunkauftrag auch im Internet?
€24.90

eBook €16.99

About the book

Details

Kaum ein sozialer Wandlungsprozess ist von solcher Relevanz wie die Digitalisierung von Staat, Verwaltung und Gesellschaft. Insbesondere der Mediensektor ist von diesen Veränderungen betroffen. Mittlerweile sind die öffentlich-rechtlichen Rundfunksender vielfältig im Internet vertreten. Sie betreiben Mediatheken, Newsletter und Online-Shops. Der vorliegende Band untersucht diese neuen Formen des Rundfunks und widmet sich den damit verbundenen Fragen des Verfassungs- und Medienrechts. Auf die einleitende Einordnung der Digitalisierung in die Rechtshistorie des Rundfunkwesens folgt eine verfassungsrechtliche Untersuchung des Rundfunkauftrages aus Artikel 5 Absatz 1 Satz 2 des Grundgesetzes. Die in Fachkreisen nach wie vor hochumstrittene Frage, ob die öffentlich-rechtlichen Internetangebote verfassungsrechtlich zulässig sind, wird ausführlich behandelt. Die einzelnen Onlineaktivitäten werden dabei detailliert am Maßstab des Grundgesetzes beurteilt. Insgesamt bietet dieses Buch damit einen sehr aktuellen und differenzierten Beitrag zum Verfassungsrecht und zum Medienrecht des 21. Jahrhunderts.
The author

About the author

Hannes Berger, Jahrgang 1990, studierte Staats-, Rechts- und Politikwissenschaften in Jena, Erfurt und Göttingen, arbeitet im Bereich Umwelt- und Naturschutzrecht in Leipzig und ist überdies publizistisch tätig.
Additional Information

Additional Information

Delivery time 2-3 Tage / 2-3 days
Author Hannes Berger
Number of pages 132
Language German
Publication date Apr 1, 2016
Weight (kg) 0.1700
ISBN-13 9783838209296