Die chinesischen auswärtigen Beziehungen und der Erste Weltkrieg



Table of contents
Die chinesischen auswärtigen Beziehungen und der Erste Weltkrieg
€39.90

Paperback €39.90

About the book

Details

Diese Studie nimmt Chinas Diplomatie während des Ersten Weltkriegs als Hauptforschungsgegenstand und konzentriert sich unter Berücksichtigung innenpolitischer Kämpfe hauptsächlich auf die Annahmen und Anwendungen außenpolitischer Entscheidungsträger und Umsetzer der Außenpolitik Chinas im Ersten Weltkrieg. Auf der Grundlage einer umfassenden Untersuchung der Bestände diplomatischer Archive werden wir die Mängel der vorigen Forschung ausgleichen und Chinas Diplomatie im Ersten Weltkrieg als Ganzes untersuchen. Insbesondere unter der Prämisse, die vorhandenen Forschungsergebnisse der akademischen Kreise vollständig zu absorbieren, werden Chinas Neutralität nach dem Ausbruch des Ersten Weltkriegs, die Diskussion über die Frage der Teilnahme am Krieg innerhalb Chinas, die Umsetzung der chinesischen „Arbeiter als Soldaten-Politik“ und die Diskussion über das chinesisch-deutsche Zerwürfnis und die Kriegserklärung sowie die endgültige Entscheidung, die Entsendung der chinesischen Truppen nach Sibirien, die Teilnahme Chinas an der Pariser Friedenskonferenz und andere wichtige Knotenpunkte systematisch behandelt. Der Schwerpunkt dieser Studie liegt bei der systematischen Klärung des Kontextes des Ersten Weltkriegs in China. Es wird diskutiert, inwieweit im Kontext der raschen politischen Turbulenzen im Land, als man sich mit beiden Lagern der Alliierten auseinandersetzen musste, die chinesische Diplomatie gewählt und die Interessen Chinas gewahrt werden konnten. In diesem Buch werden soweit möglich die subtilen und komplizierten Beziehungen zwischen China und den Vereinigten Staaten, Russland, Großbritannien, Frankreich, Japan, Deutschland und anderen Ländern gemeinsam analysiert. Es wird dabei besonders auf das Zusammenspiel von Innenpolitik und Diplomatie geachtet.
The author

About the author

Hou Zhongjun, geboren in Jiaxiang, Shandong Provinz, Ph.D., ist derzeit Forscher am Institut für Neuere Geschichte der Chinesischen Akademie der Sozialwissenschaften und Direktor des Forschungsbüros für Wirtschafts-geschichte. Doktorvater der Abteilung für Neuere Geschichte der Universität der Chinesischen Akademie der Sozialwissenschaften, Mitglied des Akademischen Komitees des Frontier Institute der Chinesischen Akademie der Sozialwissenschaften. Seine Forschungsschwerpunkte: Geschichte der mo-dernen chinesisch-ausländischen Beziehungen, diplomatische Geschichte der Republik China. Er hat Monographien zu ungleichen Verträgen im modernen China, zur chinesischen Diplomatie während der Regierung von Peking, zur Diplomatie gegen den japanischen Krieg und zur Forschung zum Kalten Krieg. Projektleiter des Großprojekts der Nationalen Sozialwissenschaftliche Stiftung Chinas, „Zusammenstellung und Recherche der Archive von Wellington Koo (Gu Weijun) in der Bibliothek der Universität Columbia“.
Additional Information

Additional Information

Delivery time 2-3 Tage / 2-3 days
Author Hou Zhongjun, Wang Enuo
Number of pages 374
Language German
Publication date Jan 8, 2024
Weight (kg) 0.4900
ISBN-13 9783838213552