Zukünftige Wettbewerbsstrategien für Automobilzulieferer

Chancen und Risiken der dritten Revolution in der Automobilindustrie



Table of contents
Zukünftige Wettbewerbsstrategien für Automobilzulieferer
Chancen und Risiken der dritten Revolution in der Automobilindustrie
€24.90

eBook €16.99

About the book

Details

Globalisierung, Konzentration auf Kernkompetenzen, Outsourcing von kritischen Teilen der Wertschöpfungskette und Innovations- und Kundenfokus sind wichtige Triebkräfte des Wandels in der Automobilindustrie. Dieser Wandel trifft insbesondere die Zulieferindustrie: Während sich die Hersteller weiter in Richtung downstream orientieren, wird die Produktion von Komplettmodulen zunehmend an Zulieferer abgegeben. Dies beinhaltet auch Supply-Chain-Management- sowie Forschungs- und Entwicklungsaufgaben. Gleichzeitig verändert die wachsende Komplexität der Produkte das Zusammenspiel zwischen Hersteller und Zulieferer. Die Folge sind tief greifende strukturelle Veränderungen mit Auswirkungen auf die gesamte Wertschöpfungskette und Prozessarchitektur der beteiligten Unternehmen. Das globale Sourcing der Hersteller führt zu einer verstärkten internationalen Expansion auf Seiten der Zulieferer. Hierarchische Strukturen lösen sich verstärkt zugunsten von Netzwerken auf: Die Zulieferer versuchen sich immer mehr Freiheitsgrade durch technologisches Know-how, innovative Produkte und Prozesse sowie mit eigener Entwicklungskompetenz zu erschließen. Katrin M. Heigl und Carsten Rennhak arbeiten in ihrem vorliegenden Buch die Herausforderungen für die Automobilindustrie heraus und beleuchten die Konsequenzen für Zulieferunternehmen. Dabei zei-gen sie insbesondere geeignete Wettbewerbsstrategien und zukunftsfähige Geschäftsmodelle für Zulieferunternehmen auf. Weiterhin geben sie Antworten auf die Frage, welche Formen der Vernetzung und Zusammenarbeit zwischen Herstellern und Zulieferern künftig erfolgreich sein werden: Eine umfangreiche Expertenbefragung zeigt, dass die Positionierung als Nischenanbieter oder als Entwicklungsdienstleister besonders aussichtsreich sind. Ein reiner Preiswettbewerb lässt sich gegenüber den Zulieferern aus dem asiatischen Raum, die sich immer stärker etablieren, kaum mehr durchhalten. Die im Zuge der Untersuchungen gewonnenen Einsichten liefern wertvolle Anhaltspunkte zur künftigen Fortführung und Intensivierung der Forschungsaktivitäten auf diesem Gebiet.
The author

About the author

Katrin M. Heigl ist Inhouse Consultant bei Allianz SE. Zuvor war sie u. a. bei KPMG, BMW und Detroit Diesel tätig. Sie studierte Internationale Betriebswirtschaft mit den Schwerpunkten Marketing und Internationales Management an der Hochschule Deggendorf, der Munich Business School, der Chinese University of Hong Kong und der CERAM Sophia Antipolis.
Carsten Rennhak ist Professor für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Marketing an der ESB Reutlingen. Nach dem Studium der BWL an der Universität Augsburg sowie der VWL an der Wayne State University, Detroit, und seiner Promotion an der Ludwig-Maximilians Universität in München war er mehrere Jahre als Unternehmensberater und Projektleiter bei booz&co. sowie als Hochschullehrer an der Munich Business School tätig. Seine Forschungsinteressen liegen vor allem in den Bereichen Kundenbindung, Marketingkommunikation und Strategie.
Additional Information

Additional Information

Delivery time 2-3 Tage / 2-3 days
Author Katrin M Heigl, Carsten Rennhak
Editor Carsten Rennhak
Number of pages 146
Language German
Publication date Jun 16, 2008
Weight (kg) 0.2220
ISBN-13 9783898219020