Versorgungsnetzwerke im französischen und deutschen Gesundheitswesen

Eine vergleichende Studie unter Berücksichtigung rechts- und gesundheitswissenschaftlicher Aspekte



Inhaltsverzeichnis
Versorgungsnetzwerke im französischen und deutschen Gesundheitswesen
Eine vergleichende Studie unter Berücksichtigung rechts- und gesundheitswissenschaftlicher Aspekte
29,90 €

eBook 19,99 €

Zum Buch

Details

Sowohl in Frankreich als auch in Deutschland bestehen Kooperationsdefizite in der medizinischen Versorgung. Die starke Trennung zwischen ambulanter und stationärer Versorgung in beiden Ländern gefährdet eine prozessorientierte Behandlung des Patienten. Die Vernetzung einzelner Leistungserbringer kann dieses Versorgungsproblem verbessern. Sowohl der deutsche als auch der französische Gesetzgeber schufen neue rechtliche Möglichkeiten zur Förderung solcher integrierter, kooperativer Versorgungsformen. Die vorliegende Untersuchung vergleicht diese Reformmaßnahmen einschließlich ihrer Umsetzung. Dabei werden Entwicklungslinien und gemeinsame Mechanismen dargestellt.
Autor/-in

About the author

Susanne Armbruster, Studium der Rechtswissenschaft in Würzung, Salamanca und München, Studium der Gesundheitswissenschaften in Brüssel und Berlin, Promotion in Gesundheitswissenschaften/Public Health im Rahmen des DFG-Graduiertenkollegs „bedarfsgerechte und kostengünstige Gesundheitsversorgung“ in Berlin, Consultant Contract Development im Krankenversicherungsbereich der Münchener Rück, seit Mitte 2004 Referentin bei der Kassenärztlichen Bundesvereinigung.
Zusatzinformation

Zusatzinformation

Lieferzeit 2-3 Tage / 2-3 days
Autor/-in Susanne Armbruster
Herausgeber/-in Günter Feuerstein
Anzahl der Seiten 458
Sprache Deutsch
Erscheinungsdatum 29.11.2004
Gewicht (kg) 0.6150
ISBN-13 9783898214285