Hundert Jahre danach … La Grande Guerre: Konzepte und Vorschläge

für den Französischunterricht und den bilingualen Geschichtsunterricht



Inhaltsverzeichnis
Hundert Jahre danach … La Grande Guerre: Konzepte und Vorschläge
für den Französischunterricht und den bilingualen Geschichtsunterricht
34,90 €
Zum Buch

Details

Der Erste Weltkrieg – nicht umsonst in Frankreich als La Grande Guerre bezeichnet – ist eine jener historischen Wegmarken, die trotz ihrer Rolle in der kollektiven Erinnerung von Franzosen und Deutschen als interkulturelles Ereignis im Unterricht wenig Beachtung finden. Gerade anlässlich seiner hundertjährigen Wiederkehr stellt sich deshalb die Frage, wie der Erste Weltkrieg in motivierender Weise in den Französischunterricht, aber auch in den bilingual französischen Geschichtsunterricht eingebracht werden kann. Die zwölf Beiträge des Bandes thematisieren die folgenden Schwerpunkte: Enseigner la guerre en France et en Allemagne (Darstellung aus französischer und aus vergleichender französisch-deutscher Perspektive); außerschulische Projekte (z.B. Besuch von Gedenkstätten und Interviews mit Nachkommen von Zeitzeugen im Sinn der l’approche exploratoire communicative); die mediale Vermittlung des Weltkriegs in Film und Bandes dessinées; die Spiegelung der Kriegsereignisse und des Kriegserlebens in fiktionalen, semi-fiktionalen und nicht-fiktionalen Texten; La Grande Guerre im bilingualen Geschichtsunterricht (konzeptionelle Überlegungen und Anwendungsbeispiele).
Autor/-in

About the author

Dr. Christophe Losfeld, agrégé d’allemand, ist Studienrat am Landesgymnasium August-Hermann-Francke in Halle, assoziiertes Mitglied am Internationalen Zentrum für die Erforschung der Europäischen Aufklärung in Halle und apl. Professor am Institut für Romanistik der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Zu seinen Schwerpunkten gehören Literaturdidaktik und interkulturelles Lernen, Kulturvermittlung, Geschichte im Film, deutsch-französische Beziehungen sowie das 18. Jahrhundert.

Dr. Eva Leitzke-Ungerer ist Professorin für Didaktik der romanischen Sprachen an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Zu ihren Schwerpunkten gehören Film- und Literaturdidaktik, Mehrsprachigkeitsdidaktik, Varietäten des Französischen und Spanischen im Fremdsprachenunterricht, bilingualer Sachfachunterricht sowie szenische Arbeit im Fremdsprachenunterricht.
Zusatzinformation

Zusatzinformation

Lieferzeit 2-3 Tage / 2-3 days
Autor/-in Christophe Losfeld, Eva Leitzke-Ungerer, Tristan Lecoq, Christian Minuth, Kathrin van der Meer, Corinna Koch, Joachim Sistig, Michael Schneider, Martina Bender, Cordula Neis, Timothée Pirard, Michele Barricelli, Christine Pflüger
Herausgeber/-in Michael Frings, Eva Leitzke-Ungerer, Christophe Losfeld, Jens F. Heiderich
Anzahl der Seiten 260
Sprache Deutsch
Erscheinungsdatum 01.05.2016
Gewicht (kg) 0.3000
ISBN-13 9783838207957