Critical Studies on Latin America

Herausgeber: Mariano Féliz

Diese Reihe unterstützt die Produktion und Verbreitung kritischer Perspektiven zu Lateinamerika, insbesondere aus der Sicht lateinamerikanischer Wissenschaftler*innen. Sie beinhaltet Analysen aus allen Disziplinen der Sozialwissenschaft, mit einem besonderen Fokus auf Politikwissenschaft, Anthropologie und Soziologie.

Obwohl es keinen Mangel an kritischer Forschung zu Lateinamerika gibt, werden die meisten Studien von Institutionen und Wissenschaftler*innen aus dem Globalen Norden produziert. Da der soziale Kontext der Wissensproduktion einen zentralen Streitpunkt darstellt, halten wir es für notwendig, dass lateinamerikanische Wissenschaftler*innen ein breiteres Publikum erreichen. Dies verschafft der globalen akademischen Gemeinschaft der Lateinamerika-Studien eine neue und frische Perspektive, die ihr im Augenblick noch fehlt, und verhilft weniger bekannten, aber dennoch höchst relevanten Debatten zu einer internationalen Leserschaft.

Auch wenn die Bände der Serie Beiträge nicht-lateinamerikanischer Forscher*innen enthalten können, liegt das Hauptaugenmerk der Serie darauf, gründliche Forschung von Wissenschaftler*innen zu verbreiten, die in lateinamerikansichen Institutionen beschäftigt sind.

1 Artikel

  1. Food Security and International Relations

    Thiago Lima, Agostina Costantino

    Food Security and International Relations

    Critical Perspectives From the Global South
    34,90 €
    ibidem
    232 Seiten
    People are often surprised to learn that although the current global levels of food production are sufficient to feed all of humanity, the problems of undernourishment increase year by year in many countries....
    vorbestellbar
    vorbestellbar

    Details

1 Artikel